Suchen

EBM-Papst Radialventilator mit hermetisch dichtem Gehäuse schützt Elektronik gegen extreme Umwelteinflüsse

| Redakteur: Helmut Klemm

Die Unternehmensgruppe EBM-Papst hat Radialventilatoren der Reihe Radi-Cal DC auf den Markt gebracht, die gegen extreme Umwelteinflüsse wie etwa hohe Feuchtigkeit oder schnelle Temperaturwechsel besonders geschützt sind. Solche außergewöhnlichen Belastungen können der Bordelektronik erheblich schaden.

Firma zum Thema

Der EC-Außenläufermotor ist im Laufrad integriert. Daraus ergibt sich eine kompakte Bauweise, die den Einbau auch bei beengten Platzverhältnissen ermöglicht.
Der EC-Außenläufermotor ist im Laufrad integriert. Daraus ergibt sich eine kompakte Bauweise, die den Einbau auch bei beengten Platzverhältnissen ermöglicht.
(Bild: EBM-Papst)

Der Schutzeffekt wird vor allem durch das Gehäuse der Ventilatoren erreicht, das mit einer speziellen, patentierten Membran ausgerüstet ist. Diese bewegliche Membran kann Druckschwankungen ausgleichen, die durch schnelle Temperaturwechsel üblicherweise entstehen. Das Gehäuse ist hermetisch geschlossen und hält den Angaben zufolge auch hochgradig dynamischen Temperaturwechseln von –40 bis 70 °C ohne Probleme stand. Dadurch würde auch ein Monsunregen kein Problem darstellen, betont das Unternehmen. Die Elektronik ist zusätzlich hochdruckreiniger- und staubfest ausgeführt und erfüllt die Anforderungen an die hohe Schutzart IP69K. Der EC-Außenläufermotor ist im Laufrad integriert. Daraus ergibt sich eine kompakte Bauweise, die den Einbau auch bei beengten Platzverhältnissen ermöglicht.

Anschluss und Einbau seien dank Plug & Play denkbar einfach, heißt es. Die elektronische Kommutierung und das Statordesign sollen geräuscharme Magnetisierung mit einer nicht wahrnehmbaren Taktfrequenz gewährleisten.

EBM-Papst zufolge eignen sich die Radi-Cal-DC-Ventilatoren unter anderem zur Schaltschrankkühlung und für IT-Basisstationen.

(ID:44649447)