Antriebstechnik Rickard Gustafson wird neuer Präsident und CEO der SKF-Gruppe

Redakteur: Stefanie Michel

Der Vorstand der SKF-Gruppe hat Rickard Gustafson zum neuen Präsidenten und CEO von SKF AB berufen. Er folgt in der ersten Hälfte des Jahres auf Alrik Danielson.

Firmen zum Thema

Rickard Gustafson, CEO der schwedischen SAS Group, wechselt als Präsident und CEO zur SKF Gruppe.
Rickard Gustafson, CEO der schwedischen SAS Group, wechselt als Präsident und CEO zur SKF Gruppe.
(Bild: SKF/Magnus Länje)

Der 56-jährige Rickard Gustafson ist derzeit Präsident und CEO der schwedischen SAS Group, einer der führenden Airlines Skandinaviens. Davor war er CEO der Versicherungsgesellschaft Codan/Trygg Hansa und hatte verschiedene Positionen bei General Electric inne. Gustafson besitzt einen Master of Science mit Schwerpunkt Industrieökonomie vom Institute of Technology der Universität Linköping in Schweden. Nun wird er nach 10 Jahren bei SAS bis spätestens 1. Juli 2021 zu SKF wechseln. „SKF hat eine klar definierte strategische Ausrichtung“, so der künftige CEO. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und will die laufende Transformation in ein noch kundenorientierteres, innovativeres, effizienteres und nachhaltigeres Geschäft weiter beschleunigen.“

„Der Verwaltungsrat dankt Alrik Danielson für seine wichtigen Beiträge zur Entwicklung von SKF während seiner Zeit als Präsident und CEO. Nach einer gründlichen Suche freuen wir uns jetzt sehr, dass wir die Zusage von Rickard Gustafson bekommen haben“, sagt Hans Stråberg, Vorsitzender des Verwaltungsrats der SKF-Gruppe. „Seine starke und moderne Führung, seine große internationale Erfahrung und seine Begeisterung für das Unternehmen machen ihn zum richtigen Mann, um die weitere Umsetzung unserer Strategie zu leiten und SKF auf die nächste Stufe des profitablen Wachstums und der Entwicklung zu bringen.“

Alrik Danielson war Tom Johnstone 2015 als SKF-Konzernchef gefolgt, der diese Position 12 Jahre inne hatte. Im November 2020 hatten dann der Verwaltungsrat und Danielson gemeinsam vereinbart, dass Danielson sein Amt als Präsident und CEO im Jahr 2021 aufgeben wird.