Suchen

Hannover Messe 2019

Robuste Ganzmetallsensoren mit Diagnosefunktion

| Redakteur: Ulrike Gloger

Mittels Abstandsmessung detektieren die neuen Sensoren von ifm sicher Endlagen. Ihr hochwertiges Edelstahlgehäuse (V4A / 316L) mit den Schutzarten IP 65 bis IP 69K sowie der große Temperaturbereich bis 100 °C erlauben einen Einsatz selbst unter härtesten Bedingungen.

Firmen zum Thema

Ganzmetallsensoren mit IO-Link erfassen sicher Endlagen auch unter härtesten Bedingungen.
Ganzmetallsensoren mit IO-Link erfassen sicher Endlagen auch unter härtesten Bedingungen.
(Bild: ifm)

Schnelle Temperaturwechsel und aggressive Medien werden laut ifm problemlos bewältigt. Darüber hinaus sind die Geräte über IO-Link bequem einstellbar.

Abweichungen werden sofort erkannt

Die neuen robusten Produkte aus Edelstahl sind universal einsetzbar. Sie bieten laut Hersteller optimalen Schutz und gewährleisten einen sicheren Betrieb, auch bei anspruchsvollsten Anwendungen mit besonderen Anforderungen an die mechanische Ausführung. Dank der messenden Sensorik ist der Abstand zur Bedämpfungsscheibe jederzeit über IO-Link abrufbar. Eine Veränderung der mechanischen Abstände wird direkt identifiziert und eine vorbeugende Nachjustage reduziert mögliche Stillstandzeiten.

Smart-Sensor-Profile und IO-Link

Eine Reihe von Einstellmöglichkeiten umfasst das Smart-Sensor-Profile. Schaltpunkte sowie Ausgangsfunktionen, zum Beispiel Öffner/Schließer, können parametriert werden. Über die integrierte IO-Link-Schnittstelle ist alles, auch aus der Ferne, einstellbar. So lässt sich das Gerät von der Steuerungsebene aus individuell an verschiedene Produktionssituationen anpassen. Die Lagerhaltung von unterschiedlichen Sensortypen ist nun nicht mehr erforderlich.

ifm electronic GmbH auf der Hannover Messe 2019, Halle 9, Stand D36.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45802393)