Antriebstechnik Schaeffler baut das Portfolio an Präzisionsgetrieben weiter aus

Quelle: Pressemitteilung von Schaeffler

Anbieter zum Thema

Schaeffler konzentriert seine Aktivitäten auf den Ausbau der Präzisionsgetriebe. Parallel dazu wird Melior Motion in Schaeffler Ultra Precision Drives umbenannt.

Schaeffler gibt bekannt, dass das anfang des Jahres übernommene Unternehmen Melior Motion seit 1. Dezember unter dem Namen Schaeffler Ultra Precision Drives firmiert. Damit will man das Portfolio an Präzisionsgetrieben für Robotik und Industrieautomatisierung komplettieren.
Schaeffler gibt bekannt, dass das anfang des Jahres übernommene Unternehmen Melior Motion seit 1. Dezember unter dem Namen Schaeffler Ultra Precision Drives firmiert. Damit will man das Portfolio an Präzisionsgetrieben für Robotik und Industrieautomatisierung komplettieren.
(Bild: Schaeffler-Gruppe)

Anfang 2022 hat der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler mit der Melior Motion GmbH einen innovativen Hersteller von Präzisionsgetrieben übernommen, der unter anderem für die Sektoren Robotik und Automatisierungsanwendungen ein Spezialist ist. Nun folgte der nächste Schritt, denn seit gestern heißt die Melior Motion GmbH nun Schaeffler Ultra Precision Drives GmbH. Das Ziel der Akquisition ist der kontinuierliche Ausbau des Präzisionsgetriebeportfolios der Sparte Industrial und die Sicherung einer strategisch starken Position im dynamisch wachsenden Markt der industriellen Automatisierung, wie Schaeffler wissen lässt. Im Kompetenzverbund der Schaeffler Gruppe setzt die Schaeffler Ultra Precision Drives GmbH auf die Entwicklung und Produktion leistungsstarker, verschleißarmer und langlebiger Systemkomponenten für individuelle Anforderungen in der Industrieautomation.

Die Schaeffler-Zukunft heißt Wachstum

Seit der Übernahme des Präzisionsgetriebespezialisten konnte Schaeffler, wie betont wird, die Produktionskapazitäten für Präzisionsplanetengetriebe der Baureihe PSC am Melior-Motion-Hauptsitz in Hameln verdoppeln. Zusätzlich wurde für den chinesischen Markt eine Fertigungslinie am Standort Nanjing aufgebaut. Aber auch künftig stünden die Zeichen beim umbenannten Player Schaeffler Ultra Precision Drives klar auf Wachstum. So plane Schaeffler zur Stärkung des Standorts Hameln den Bau neuer Montagelinien und man will außerdem in hocheffiziente Produktionstechnologien investieren. Zudem ist ein weiterer Personalaufbau fest eingeplant, ergänzt Schaeffler.

Innenansichten eines Präzisionsplanetengetriebes des Typs PSC.
Innenansichten eines Präzisionsplanetengetriebes des Typs PSC.
(Bild: Schaeffler)

Anspruchsvolle Industrie- und Leichtbaurobotik im Schaeffler-Fokus

Durch die erfolgreiche Integration von Melior Motion ergänzt Schaeffler also sein Portfolio im Bereich Präzisionsgetriebe systematisch um ein zweites Standbein. Die vorhandenen Baureihen hochpräziser Präzisionswellgetriebe, die etwa für Cobots (RT1 und RT2) nutzbar sind, werden nun durch Präzisionsplanetengetriebe für Industrieroboter komplettiert. Damit verfüge Schaeffler in der Sparte Industrial über noch umfassendere Entwicklungs- und Technikkompetenz für branchenübergreifende Applikationen im Bereich der Präzisionsgetriebe.

(ID:48800493)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung