Lineartechnik Schwerlast-Kugelgewindetriebe arbeitet in 80-Tonnen-Presse

Redakteur: Stefanie Michel

Ein führender Hersteller von elektrischen Abkantpressen setzt in seiner neuesten Modellgeneration erneut auf NSK-Kugelgewindetriebe: Auch bei einer Presskraft von 80 Tonnen verrichten die Hochgeschwindigkeits- und Hochlast-Kugelgewindetriebe der Serie HTF-SRC ihren Einsatz.

Firmen zum Thema

Die Schwerlast-Kugelgewindetriebe der Serie HTF-SRC erreichen eine hohe dynamische Traglast und eine verlängerte Lebensdauer.
Die Schwerlast-Kugelgewindetriebe der Serie HTF-SRC erreichen eine hohe dynamische Traglast und eine verlängerte Lebensdauer.
(Bild: NSK)

Genau wie beim Vorgängermodell der elektrischen Abkantpresse wird die Presskraft über zwei HTF-SRC-Kugelgewindetriebe in das zu bearbeitende Bauteil eingebracht. Die Kugelgewindetriebe sind in Tandemkonfiguration montiert, aber jede Achse wird unabhängig von der anderen elektronisch angesteuert.

NSK hat die gesamte HTF-Serie speziell für Schwerlast-Anwendungen entwickelt. Sie kann bei sehr kompakten Abmessungen von Schaft und Mutter sehr hohe Kräfte übertragen. Ihr Schaftdurchmesser ist beispielsweise kleiner als der von Kugelgewindetrieben anderer Hersteller, sodass der Anwender mit ihnen die Baugröße der Maschine minimieren kann.

Kugelgewindetriebe für dynamische Lastprofile

Innerhalb der HTF-Serie zeichnen sich die HTF-SRC-Kugelgewindetriebe dadurch aus, dass sie sich für eine Kombination von hohen Lasten und hohen Geschwindigkeiten, also für sehr dynamische Lastprofile eignen. Der für Kugelgewindetriebe charakteristische Kennwert d×n (Schaftdurchmesser × Drehzahl) liegt bei 160.000. Dabei weisen sie eine geringe Geräuschentwicklung und eine verlängerte Betriebslebensdauer auf, so der Hersteller. Erreicht werde dies unter anderem durch besondere Formteile in der Kugelrückführung. Durch tangentiales Abgreifen der Wälzkörper reduzieren sie laut NSK die Irritationen des Kugelübergangs aus dem Tragbereich in den Rückführungskanal.

Das Vertrauen des Kunden in die Leistungsfähigkeit der NSK-Kugelgewindetriebe ist so groß, dass der erste Auftrag nicht für Prototypen, sondern direkt für eine komplette Produktionscharge erteilt wurde. Der Hersteller verwendet seit 2017 Kugelgewindetriebe aus dem HTF-Programm – als er die erste elektrische Abkantpresse vorstellte. Seitdem hat sich der Abkantpressenhersteller aus erster Hand von der Produktqualität und Leistung dieser Kugelgewindetriebe überzeugt und bei dem neuen elektrischen 80-Tonnen-Modell auch wieder die Zusammenarbeit mit NSK gesucht.

(ID:47632486)