Suchen

Sortieren/Verteilen Sorter – rekordverdächtig, multifunktional, präzise

| Autor/ Redakteur: Reinhard Irrgang / Bernd Maienschein

209.000 Packstücke im Worldport-Center von UPS in Louisville, 20.000 Sendungen im Nord-Hub von Hermes, 13.200 Packstücke im Postsortierzentrum Antwerpen – alle 60 Minuten. Trotz dieser rekordverdächtigen Zahlen geht es in der Sortierpraxis nicht nur um die bloße Hatz nach Megadurchsätzen.

Firmen zum Thema

In dem neuen Hub am Flughafen Hannover werden pro Jahr mehr als 40 Mio. Sendungen verarbeitet - das sind rund 334 Sendungen pro Minute. (Bild: Beumer)
In dem neuen Hub am Flughafen Hannover werden pro Jahr mehr als 40 Mio. Sendungen verarbeitet - das sind rund 334 Sendungen pro Minute. (Bild: Beumer)

Entscheidende Faktoren für die Dimension und Performance der Systeme bilden stets das Anforderungsprofil des spezifischen Einsatzes und dementsprechend perfektes Engineering für maximale Zuverlässigkeit, Effizienz und Verfügbarkeit der Anlagen. Dass es auch bei weniger spektakulären Durchsätzen um High-End-Anforderungen an die Systeme geht, zeigen etwa innovative Linienverteiler für Einsätze in Security-Funktionen beim Fluggepäck-Screening und Handing.

500 Sortiereinheiten bewältigen bis zu 2,6 Mio. Packstücke pro Tag

In Louisville (USA) hat UPS mit dem Worldport-Center das weltweit größte Luftfracht-Distributionszentrum gebaut, das pro Tag 1 bis 2,6 Mio. Packstücke abfertigt, die mit 80 bis 120 Flügen pro Tag per Luftfracht und über die Straße transportiert werden. Für den Durchsatz von rund 209.000 Packstücken pro Stunde hat Vanderlande eine umfassende, höchstmögliche Systemverfügbarkeit bietende Anlage aus 500 Sortiereinheiten der Reihen „Vertisorter“ und „Posisorter“ installiert.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 9 Bildern

Die eingehenden Packstücke durchlaufen drei Sortierphasen: Auf die vorläufige Sortierung durch Vertisorter und Posisorter folgt die primäre Sortierung in eine der fünf Matrixen durch Posisorter im Hauptgebäude und schließlich die Endsortierung durch Posisorter in den Gebäudeflügeln. Echtzeitinformationen in jeder Phase der Sortierprozesse über jedes Packstück und seine Position ermöglichen bei Bedarf ein sofortiges Umlenken, etwa um die geplanten Abfahrtszeiten exakt einhalten zu können.

Komplettes Paketsortiersystem zeigt Hochleistung

Weitere Beispiele für Hochleistungssorter führen in das Nachbarland Belgien: Antwerpen und Charleroi sind zwei der fünf Postsortierzentren von De Post/La Poste in Belgien zur Verarbeitung von Briefen und Paketen. Vanderlande Industries lieferte das komplette automatische Paketsortiersystem einschließlich Förderer, IT sowie OCR- und VCR-Ausstattung.

Für die Sortierung der Packstücke mit dem großen Gewichtsrange von 50 g bis 30 kg und Abmessungen bis zu 900 mm × 600 mm × 600 mm bei den georderten hohen Durchsätzen hat Vanderlande das Sortiersystem Crossorter 600 installiert. Die Leistungen pro Stunde liegen bei 13.200 Packstücken im Zentrum Antwerpen und in Charleroi bei 8800 Einheiten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 30690600)