Suchen

CAD-Arbeitsplatz Space Mouse unterstützt 3D Creator und 3D Sculptor von Dassault Systèmes

| Redakteur: Stefanie Michel

Anwender der neuen 3D-Modellierungslösungen 3D Creator und 3D Sculptor von Dassault Systèmes können nun die 3D-Mäuse der Space-Mouse-Produktlinie von 3D Connexion für ihre Arbeit nutzen.

Firmen zum Thema

Für 3D Sculputre und 3D Creator lässt sich nun auch die Space Mouse Pro Wireless mit ihren zahlreichen Multifunktionstasten nutzen
Für 3D Sculputre und 3D Creator lässt sich nun auch die Space Mouse Pro Wireless mit ihren zahlreichen Multifunktionstasten nutzen
(Bild: 3DConnexion)

Mit seiner Space-Mouse-Produktlinie unterstützt 3D Connexion ab sofort die neuen cloudbasierten 3D-Modellierungssoftware 3D Creator und 3D Sculptor von Dassault Systèmes. Dadurch können Anwender beider Programme nun die Vorteile der 3D-Mäuse wie Space Mouse Pro Wireless und die Space Mouse Wireless uneingeschränkt nutzen, so der Hersteller. Die 3D-Mäuse unterstützen eine komfortable 3D-Navigation und vereinfachen die Produktmodellierung sowie das Produktdesign. So werde beispielsweise ein Großteil der Mausklicks, die bei der Nutzung einer herkömmlichen Maus anfallen, überflüssig.

Auch in Cloudanwendungen mit 3D-Maus arbeiten

Da moderne CAD-Arbeitsplätze nicht mehr an einen bestimmte Ort gebunden sind und sich Teams an unterschiedlichen Standorten befinden, liegen Cloudanwendungen wie 3D Creator und 3D Sculptor im Trend. Diese Lösungen basieren auf der 3D-Experience-Plattform von Dassault Systèmes und werden von allen gängigen Browsern unterstützt. Für die Nutzung der Software ist weder ein bestimmtes Gerät noch ein bestimmten Browser oder einen Ort erforderlich sondern nur ein Internetzugang. „Folglich benötigen Anwender auch adäquate Eingabegeräte wie unsere kabellosen 3D-Mäuse, die unabhängig vom Einsatzort eine gleichbleibende Performance bei der Arbeit an CAD-Projekten bieten“, betont Robert Stadie, Produktmanager bei 3D Connexion. Da Anwender gleichzeitig an einem Projekt arbeiten können, erhöhen solche cloudbasierten Anwendungen die Kollaborationsfähigkeit.

Bildergalerie

„Durch die Unterstützung der 3D-Eingabegeräte von 3D Connexion wird die Modellierungs- und Design-Geschwindigkeit deutlich gesteigert“, erklärt Andreas Spieler, Technical Director Central European Countries bei Dassault Systèmes Deutschland. Stadie ergänzt: „Viele Konstrukteure, die Lösungen von Dassault Systèmes einsetzen, kennen bereits die zahlreichen Vorteile unserer Geräte. Nun können auch 3D-Creator-Nutzer unsere Space-Mouse-Modelle vollumfänglich verwenden.“

Leistungsmerkmale von Space-Mouse-Modellen

Die Leistungsmerkmale von Space-Mouse-Modellen, die nun in Kombination mit 3D Creator und 3D Sculptor genutzt werden können:

  • 3D-Navigation in 6 Freiheitsgraden: Der von 3D Connexion patentierte Sensor mit 6 Freiheitsgraden (6DoF) wurde entwickelt, um Modelle intuitiv zu schwenken, zu zoomen und zu drehen. Hierfür drücken, ziehen, drehen oder neigen Anwender die Controller-Kappe.
  • I3DN (Intelligent 3D-Navigation Feature): Die Software erkennt und setzt automatisch den optimalen Rotationspunkt in der Mitte des Bildschirms. Dadurch wird ein manuelles Setzen des Rotationspunktes überflüssig. Der Anwender kann so präziser navigieren.
  • Befehlsausführung auf Knopfdruck: Die Software erkennt automatisch die geöffnete Anwendungsumgebung und weist den intelligenten Funktionstasten die entsprechenden Befehle zu.
  • Modifikationstasten: Sie bieten einen direkten Zugriff auf Funktionen und reduzieren damit Tastatureingaben.
  • Quick-View-Tasten: Sie ermöglichen einen schnellen Zugriff auf verschiedene Standardansichten.

(ID:46488301)