Suchen

Arburg-Nachlese zur K 2016

Spitzenauftritt für Loßburger Kunststoff-Spezialisten

| Redakteur: Peter Königsreuther

Arburg gilt in Sachen Kunststoffverarbeitung als eine treibende Kraft. Das haben die Loßburger auch im Rahmen der internationalen K-Messe im Oktober wieder eindrucksvoll mit vielen Premieren und Live-Demonstrationen bewiesen.

Firma zum Thema

Arburg-Weltpremiere (von rechts): Vertriebsgeschäftsführer Gerhard Böhm, Technikgeschäftsführer Heinz Gaub, die geschäftsführenden Gesellschafter Juliane Hehl und Michael Hehl sowie Geschäftsführer Finanzen & Controlling Jürgen Boll präsentierten zur K 2016 die neue hybride Großmaschine Allrounder 1120 H.
Arburg-Weltpremiere (von rechts): Vertriebsgeschäftsführer Gerhard Böhm, Technikgeschäftsführer Heinz Gaub, die geschäftsführenden Gesellschafter Juliane Hehl und Michael Hehl sowie Geschäftsführer Finanzen & Controlling Jürgen Boll präsentierten zur K 2016 die neue hybride Großmaschine Allrounder 1120 H.
(Bild: Arburg)

Vom 18. bis 26. Oktober 2016 präsentierten insgesamt mehr als 400 Mitarbeiter und Handelspartner aus 53 Ländern zwölf innovative Exponate auf dem eigenen Messestand, weitere 15 konnten die Fachbesucher auf Partnerständen sehen, resümiert das Unternehmen. Ein Publikumsmagnet sei der neue hybride Allrounder 1120 H – mit 6500 kN Schließkraft gewesen, die derzeit größte Arburg-Spritzgießmaschine. Wegweisend, sagt Arburg, ist auch seine besondere „Gestica-Steuerung“ sowie das ästhetische und funktionelle neue Design, in dem diese Weltpremiere präsentiert wurde. Das laut Messezeitung wohl begehrteste Give-Away auf der K 2016 waren die Silikon-Armbanduhren von Arburg, die dort live produziert wurden und sofort einsatzbereit waren!

Versprechen gehalten...

„Unsere wegweisende Großmaschine läutet die nächste Allrounder-Generation ein. Die Resonanz darauf war überwältigend; wir sind äußerst zufrieden. Offensichtlich haben wir die Wünsche unserer Kunden punktgenau getroffen“, resümiert Michael Hehl, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der Geschäftsführung bei Arburg: „Kaum ein anderer Hersteller bietet ein so breites Spektrum für die produktionseffiziente Fertigung von Kunststoffteilen. Vom Großserienartikel bis zur Losgröße 1 haben wir innovative Anwendungen und Techniken gezeigt und unsere Innovationskraft einmal mehr eindrucksvoll zur Schau gestellt.“

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44360997)