Suchen

Pneumatik Triton verkauft Aventics an Emerson

| Redakteur: Stefanie Michel

Der Investor Triton hat angekündigt, Aventics an Emerson zu verkaufen. Das soll es Aventics ermöglichen, seine Entwicklung mit einem langfristig orientierten industriellen Eigentümer fortzuführen. Das regulatorische Zulassungsverfahren des Verkaufs ist im Gange.

Firmen zum Thema

Der Pneumatikspezialist Aventics wird voraussichtlich ab dem 3. Quartal 2018 zum amerikanischen Technologie- und Engineeringkonzern Emerson gehören.
Der Pneumatikspezialist Aventics wird voraussichtlich ab dem 3. Quartal 2018 zum amerikanischen Technologie- und Engineeringkonzern Emerson gehören.
(Bild: Aventics)

Es ist nun bald fünf Jahre her, als Ende 2013 Bosch seine Tochter Rexroth Pneumatics an den Finanzinvestor Triton für angeblich rund 200 Mio. Euro verkaufte. Kurz darauf, Anfang 2014, erfolgte die Umbenennung in Aventics sowie eine Neuausrichtung des Unternehmens.

Schon zu Beginn des Jahres gab es Gerüchte, dass Triton einen Käufer für den erfolgreichen Pneumatikspezialisten aus Laatzen sucht. Wie das Handelsblatt berichtete, würden die Konkurrenten Festo, Emerson, IMI und Parker als mögliche Interessenten gehandelt. Seit kurzem steht fest: Das amerikanische Unternehmen Emerson wird Aventics übernehmen. Mit dem angekündigten Verkauf an Emerson hat Triton nach eigenen Angaben den nächsten Schritt zur Sicherung einer aufstrebenden und nachhaltigen Zukunft für Aventics eingeleitet. Eine Vereinbarung mit Emerson über die Rahmenbedingungen wurde getroffen, das regulatorische Zulassungsverfahren ist im Gange.

Bildergalerie

Ein langfristiger Partner für Aventics

Der amerikanische Technologie- und Engineeringkonzern aus St. Louis (USA) bietet Lösungen für Kunden in der Industrie sowie in Handels- und Wohnimmobilienmärkten. Der Geschäftsbereich Emerson Automation Solutions unterstützt Prozess-, hybride und diskrete Fertigungsunternehmen bei der Maximierung ihrer Produktion, dem Schutz von Personal und Umwelt sowie bei der Optimierung ihrer Energie- und Betriebskosten.

„Wir danken dem Management, den Mitarbeitern und allen anderen Stakeholdern für ihren Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung von Aventics, während Triton Inhaber war. Triton ist seit mehr als vier Jahren Eigentümer von Aventics. Wir betrachten dies als einen angemessenen Zeitpunkt, um die Entwicklung von Aventics mit einem langfristig orientierten industriellen Eigentümer fortzuführen. Emerson ist ein idealer Partner für Aventics mit einer ideal passenden Unternehmenskultur. Diese Partnerschaft eröffnet beiden Unternehmen neue Geschäftschancen", sagt Peder Prahl, Director of the General Partner bei Triton.

Die Transaktion wird voraussichtlich im 3. Quartal 2018 abgeschlossen, vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden, nach Abschluss notwendiger Konsultationen und anderer üblicher Abschlussbedingungen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45313751)