Umwälzpumpen Umwälzpumpe arbeitet energieeffizient

Redakteur: Frank Fladerer

Eine Umwälzpumpe mit der Energieeffizienzklasse A hat Grundfos mit dem Modell Alpha 2 vorgestellt. Möglich wird die hohe Energieeffizienz durch die Kombination von integriertem Frequenzumrichter, Permanentmagnetmotor-Technik ECM und kompaktem Stator.

Firmen zum Thema

Die Kombination von integriertem Frequenzumrichter, Permanentmagnetmotor-Technik ECM und kompaktem Stator sorgt für eine hohe Energieeffizienz der Umwälzpumpe Alpha 2 von Grundfos. Bild: Grundfos
Die Kombination von integriertem Frequenzumrichter, Permanentmagnetmotor-Technik ECM und kompaktem Stator sorgt für eine hohe Energieeffizienz der Umwälzpumpe Alpha 2 von Grundfos. Bild: Grundfos
( Archiv: Vogel Business Media )

Als Weltpremiere ist die Verschraubungsumwälzpumpe mit der Auto-Adapt-Technik der zweiten Generation ausgerüstet. Bei diesem System passt sich die Umwälzpumpe von jedem Betriebspunkt aus an die tatsächlich benötigte Leistung an.

Die mikroprozessgesteuerte Regelung soll gewährleisten, dass die Pumpe immer im optimal eingestellten Sollwert und somit mit bestmöglicher Effizienz läuft. Optional ist eine Variante mit Edelstahlgehäuse erhältlich, die die Anforderungen der Trinkwasserverordnung erfüllt.

Automatische Nachtabsenkung der Pumpenleistung

Die Alpha 2 wird mit zwei Knöpfen bedient: Der eine Knopf dient zum Ein- und Ausschalten der automatischen Nachtabsenkung. Registriert die Pumpe ein Absinken der Vorlauftemperatur, reduziert sie bei eingeschalteter Nachtabsenkung selbsttätig die Drehzahl. Der zweite Knopf verändert die Regelkurve beziehungsweise die Betriebsart der Pumpe.

Die kompakte Bauweise der Alpha 2 ermöglicht dem Installateur den Angaben zufolge eine einfache Installation auch bei beengten Platzverhältnissen. Mit Hilfe des Alpha-Steckers wird das Kabel angeschlossen, ohne den Klemmenkasten öffnen zu müssen. Die Auto-Adapt-Technik soll dafür sorgen, dass langwierige Einstellarbeiten entfallen.

(ID:237247)