Suchen

Oberflächentechnik Umweltschutz wird zum Sparfaktor beim Lackieren

| Autor/ Redakteur: Josef Kraus / Josef-Martin Kraus

Wird heute in Lackiertechnik investiert, geht es vor allem um Energie- und Materialeinsparung. Beides bietet den Ausrüstern von Lackierereien Chancen für erfolgreiche Geschäfte – trotz

Firmen zum Thema

Knapp 6000 Fachbesucher kamen zur vergangenen Paintexpo vor zwei Jahren. Die Notwendigkeit zur Energieeffizienz und Materialeinsparung wird diesmal wieder so viele Besucher anlocken. Bild: Fairfair
Knapp 6000 Fachbesucher kamen zur vergangenen Paintexpo vor zwei Jahren. Die Notwendigkeit zur Energieeffizienz und Materialeinsparung wird diesmal wieder so viele Besucher anlocken. Bild: Fairfair
( Archiv: Vogel Business Media )

Wird heute in Lackiertechnik investiert, geht es vor allem um Energie- und Materialeinsparung. Beides bietet den Ausrüstern von Lackierereien Chancen für erfolgreiche Geschäfte – trotz wirtschaftlich schwieriger Zeiten. Davon scheint auch die diesjährige Paintexpo zu profitieren, die 3. Internationale Fachmesse für industrielle Lackiertechnik, die Mitte April in Karlsruhe stattfinden wird. „Ein guter Zeitpunkt“, stellt der Veranstalter Fairfair fest, „da sich der Konjunkturhimmel aufzuhellen beginnt.“

Lackiertechnik-Anbieter erhalten mehr Aufträge

Dabei stützt sich der Messeveranstalter auf positive Mitteilungen verschiedener Aussteller, die seit kurzem wieder steigende Auftragseingänge vermelden. So haben beim Anlagen- und Gerätehersteller Wagner, Markdorf, „Projektanfragen stark zugenommen“. Auch beim Lackerzeuger BASF Coatings, Münster, sieht man „die wirtschaftliche Talsohle durchschritten: Wir sind auf einem guten Weg.“ Bei den Lieferanten für Lackiertechnik wird eine Belebung der Geschäfte registriert.

Das hat sich bereits in der Anzahl der Messeaussteller niedergeschlagen, von denen rund 20% aus dem Ausland sein werden. Die diesjährige Paintexpo umfasst über 300 Aussteller – gut 5% mehr als im Umsatzrekordjahr 2008. Ein Jahr später musste die Oberflächentechnik in Deutschland einen Auftragsrückgang von schätzungsweise 40% hinnehmen. Ein Umsatzeinbruch von etwa 20% war die Folge.

Beim Lackieren lassen sich Energieeffizienz und Materialeffizienz erhöhen

In dieser Zeit wurden Energie- und Materialeinsparung als Hoffnungsschimmer angesehen. Wenn was lief, dann in Richtung Anlagenoptimierung. Inzwischen hat die Effizienzsteigerung einen wichtigen Anteil am Geschäft. Im Fokus stehen dabei energieintensive Prozesse, weil sie die größten Einspareffekte versprechen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 340466)