Suchen

Fräswerkzeuge Universell einsetzbares Fräswerkzeug

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Die Haimer GmbH präsentiert auf der EMO Hannover 2017 ihr erweitertes VHM-Schaftfräser Programm.

Firmen zum Thema

Die Basic Mill Geometrie gibt es auch als Duo-Lock™ Einschraubfräser in den Längen kurz und mittel.
Die Basic Mill Geometrie gibt es auch als Duo-Lock™ Einschraubfräser in den Längen kurz und mittel.
(Bild: Haimer)

Neben Werkzeugschrumpf- und Auswuchttechnik und den neuen Microset-Werkzeugvoreinstellgeräten stellt Haimer viele Zerspanungsneuheiten vor, zum Beispiel eine Erweiterung des VHM-Schaftfräser- und des modularen Duo-Lock-Programms.

Auf das Wesentliche reduzierte Werkzeuge

Neben der Power-Mill-Serie gibt es jetzt die Basic-Mill-Fräswerkzeuge. Diese auf die wesentlichen Produkteigenschaften reduzierten Werkzeuge seien universell verwendbar. Ihr Haupteinsatzgebiet ist die Zerspanung von Stahl und Stahlguss. Auch die Bearbeitung von Nichtrostenden Stählen, Gusseinsen, NE-Metallen, Super- und Titan-Legierungen sei möglich. Basic-Mill-Fräser eignen sich zum Nut-, Wälz- und Eckfräsen, ebenso zum Rampen bis 45° und durch eine spezielle Stirnschneidengeometrie zum direkten Bohren. Im Vergleich zu den optimierten Power-Mill-Werkzeugen sind die Basic Mills kostengünstiger, machen jedoch keine Abstriche an der gewohnten Qualität. Denn die Basic Mill-Fräser zeichnen sich auch durch einen Schaft in h6-Toleranz und einen Rundlauf kleiner als 10 μm aus. Haimer bietet die Basic-Mill-Fräser mit Glattschaft, Safe-Lock- und Weldon-Schaft an.

Bildergalerie

Auf der EMO wird die Basic Mill Geometrie als Einschraubfräser auch mit der patentierten Duo-Lock-Schnittstelle vorgestellt.

Haimer auf der EMO Hannover: Halle 4, Stand E18

(ID:44878342)