Suchen

Aussteller-Trio auf der Grindtec 2020 Wegweisende Schleiftechnik und Filtrationssysteme im Verein

| Redakteur: Peter Königsreuther

Die Junker Gruppe zeigt sich mit den Marken Junker, LTA und Zema auf der Grindtec 2020 in Halle 5 am Stand 5033. Als dynamisch, präzise und zukunftssichernd gelten die Exponate in puncto Schleif- und Filtertechnik.

Firmen zum Thema

Hoch effektive Schleifmaschinen und Filtersysteme, welche die Anwender in Sachen Leistung überzeugen werden und die Fokussierung auf die Entwicklung neuer Dienstleistungen und Services sind Teil der Vision der Junker Gruppe, die dem Grindtec-Auftritt mit entsprechenden Exponaten zugrunde liegt, wie es heißt.
Hoch effektive Schleifmaschinen und Filtersysteme, welche die Anwender in Sachen Leistung überzeugen werden und die Fokussierung auf die Entwicklung neuer Dienstleistungen und Services sind Teil der Vision der Junker Gruppe, die dem Grindtec-Auftritt mit entsprechenden Exponaten zugrunde liegt, wie es heißt.
(Bild: Junker / K. Hohnwald)

Hoch effektive Schleifmaschinen, welche die Anwender in Sachen Leistung überzeugen werden und die Fokussierung auf die Entwicklung neuer Dienstleistungen und Services sind Teil der Vision der Junker Gruppe, heißt es dazu. Auf der Grindtec in Augsburg würden deshalb die Aspekte Prozesssicherheit, Technologie, Vielfalt und Innovationskraft für die Messebesucher erlebbar. „Stetig wachsende Anforderungen und wechselnde Entwicklungen kennzeichnen die Branche. Doch die Junker Gruppe identifiziert diese dynamischen Prozesse und setzt sie gewinnbringend in Innovationen für die unterschiedlichsten Branchen um“, so Junker-Geschäftsführerin Isabelle Mansoux zur Ausrichtung der Gruppe.

Das komplette Programm für modernes Schleifen

Als Schleifspezialisten entwickeln und produzieren Junker und Zema, wie es heißt, wegweisende Konzepte und Systeme zur Einzel- oder Komplettbearbeitung in einer Einspannung, was bis hin zu komplexen Produktionslinien reicht. Jegliche Werkstückgeometrien und -größen sind auf den vielseitig einsetzbaren Schleifmaschinen machbar, so Junker.

Und mit standardisierten Filtrationssystemen und vielen individuellen Ideen dazu, finde die LTA für jede Umgebungsbedingung das richtige Konzept. Ob Großunternehmen oder Handwerksbetrieb: alle LTA-Filtrationssysteme lassen sich flexibel an verschiedenste Einsatzgebiete anpassen, betont der Aussteller. Die Anwender erhalten dazu ein Gesamtpaket aus einem Haus, das eine Einzelplatz-, Gruppen- oder Zentralabsaugung beinhalten kann. Mit den effektiven Filtrationssystemen habe die Junker Gruppe ihr Produktportfolio nun komplettiert.

Technik ist nicht alles, auch der Service zählt

Das weltweite Servicenetz der Junker Gruppe bietet jederzeit schnelle Unterstützung und kompetente Beratung rund um die Uhr. Das zuverlässige und schlagkräftige Serviceteam gestaltet das Serviceangebot individuell nach Bedürfnissen und Anforderungen. Qualität hat nicht nur die perfekte Maschine zum Ziel, sondern vor allem den zufriedenen Kunden. Die nachhaltige Investition in „Retrofit“ lohnt sich in vielfältiger Weise. Von der Um- oder Aufrüstung bis zur Generalüberholung ist alles möglich. Die „Retrofit“-Experten stehen von Anfang an mit Rat und Tat zur Seite. In der Planungsphase analysieren sie die Anforderungen und zeigen Möglichkeiten für gewinnbringende und maßgeschneiderte Anlagen auf. Das Junkers-„Retrofit“ ist ein schneller und effizienter Weg, die Produktion in kürzester Zeit an die neuesten Herausforderungen anzupassen.

(ID:46355554)