Suchen

KTR auf der EMO Hannover 2017 Wellenkupplung für hohe Drehzahlen

| Redakteur: Helmut Klemm

Der Antriebstechnikspezialist KTR hat eine Wellenkupplung für Antriebe mit extrem hoher Drehzahl entwickelt und stellt sie nun erstmals auf der EMO Hannover 2017 vor.

Firmen zum Thema

(Bild: KTR Systems)

Sie ist für Umfangsgeschwindigkeiten bis 175 m/s ausgelegt und zunächst in drei Baugrößen erhältlich. Hauptanwendungsgebiete sind Werkzeugmaschinen sowie die Mess- und Prüfstandtechnik.

Die spielfreie und elastische Kupplung des Typs Rotex GS HP ist ringförmig und geschlossen konstruiert. Das vermindert die radiale Verformung der Nabengeometrie. Auf einen Zahnkranz wurde verzichtet. Stattdessen sind zwischen den Nocken einzelne Elastomere eingebettet, die durch die geschlossene Struktur der Kupplung in Position und Form gehalten werden.

Die hohe Anzahl der drehmomentübertragenden Elastomersegmente reduziert die Flächenpressung auf jedes einzelne Elastomer. Das ermöglicht die Übertragung hoher Drehmomente bei einem geringen Außendurchmesser. Die Baugröße 38 hat zum Beispiel nur 80 mm Durchmesser und überträgt Drehmomente bis 400 Nm bei einer Drehzahl von 40000 1/min. Bei der Anbindung der Kupplungsnaben auf die Wellen setzt KTR auf die bewährten reibschlüssigen Spannringnaben.

KTR Systems finden Sie auf der EMO Hannover 2017 in Halle 6 an Stand L48.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44854390)