Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Forschungsförderung

Wittenstein fördert Hochschulforschung in Maschinenbau und Nanotechnologie

02.07.2009 | Redakteur: Jürgen Schreier

Sie fördern gemeinsam die Forschung am Standort München: Dr. Dirk Haft (links) und Dr. Manfred Wittenstein (rechts).
Sie fördern gemeinsam die Forschung am Standort München: Dr. Dirk Haft (links) und Dr. Manfred Wittenstein (rechts).

Studenten und Doktoranden der TU München und LMU München erhalten erstmals Wittenstein-Promotionspreis und den Attocube Wittenstein Research Award.

Mit insgesamt 35000 Euro sind die beiden Förderpreise der Igersheimer Wittenstein-Gruppe dotiert, die künftig jährlich an Studenten, Doktoranden und Institute der Technischen Universität und der Ludwig-Maximilian-Universität München vergeben werden: Der Wittenstein Promotionspreis 2009 sowie der Attocube Wittenstein Research Award 2009 werden erstmals am 10. Juli in München verliehen.

Die Wittenstein-Gruppe setzt damit auch am Münchner Standort ihres neuen Tochterunternehmens Attocube Systems AG konsequent die Unternehmenstradition fort, Ausbildung und Forschung am Standort Deutschland aktiv zu fördern und zu unterstützen.

TU München: Wittenstein-Promotionspreis 2009

Der Wittenstein-Promotionspreis beinhaltet jährlich drei einzelne Auszeichnungen:

  • Ein Preisgeld von 2500 Euro für einen Abgänger eines Masters- oder Diplom-Studiengangs in der Fakultät Maschinenwesen
  • Ein Preisgeld von 5000 Euro für einen Doktoranden für seine erfolgreich abgeschlossene Promotion
  • Ein Preisgeld von 10000 Euro für das Institut, welches den preisgekrönten Doktoranden betreut hat.
  • Die Preisverleihung am 10. Juli ist eingebettet in den „Tag der Fakultät 2009“ der TU München.

LMU München: Attocube Wittenstein Research Award 2009

Der Attocube Wittenstein Research Award beinhaltet analog ebenfalls drei Auszeichnungen:

  • Ein Preisgeld von 2500 Euro für einen Cens-Abgänger eines Masters- oder Diplom-Studienganges (Cens = Center for Nanoscience der Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Ein Preisgeld von 5000 Euro für einen Doktoranden für seine erfolgreich abgeschlossene Promotion
  • Ein Preisgeld von 10000 Euro für das Forschungsinstitut, welches den preisgekrönten Doktoranden betreut hat.

Die Preisverleihung findet am 10. Juli am traditionellen Cens-Sommerfest im Münchner „Salinenhof“ statt.

Wittenstein mit weltweit rund 1300 Mitarbeitern ist Spezialist für mechatronische Antriebstechnik. Die Unternehmensgruppe bearbeitet sieben innovative Geschäftsfelder mit jeweils eigenen Tochtergesellschaften: Servogetriebe, Servoantriebssysteme, Medizintechnik, Miniatur-Servoeinheiten, innovative Verzahnungstechnologie, rotative und lineare Aktuatorsysteme sowie Elektronik- und Softwarekomponenten für die Antriebstechnik.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 309241 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen