Werkzeugmaschinen XXL-Maschinen bescheren Lohnfertiger Großaufträge

Autor / Redakteur: Nikolaus Fecht / Rüdiger Kroh

Gleich elf große Karusselldrehmaschinen hat ein dänischer Job-shop in seiner Produktion stehen. Dank dieses Maschinenparks kann der Familienbetrieb in einer Aufspannung Bauteile mit einem Durchmesser bis 7500 mm und einer Höhe von mehr als 3000 mm fertigen.

Firmen zum Thema

Der dänische Job-shop Haco fertigt große Teile mit einer Genauigkeit im Bereich von Hundertsteln von Millimetern.
Der dänische Job-shop Haco fertigt große Teile mit einer Genauigkeit im Bereich von Hundertsteln von Millimetern.
(Bild: Starrag/Ralf Baumgarten)

Nur Konzerne besitzen einen Werkzeugmaschinenpark de luxe: Diese Einschätzung widerlegt seit Jahren ein dänischer Job-Shop. Die Haco A/S investierte über 14 Mio. Euro in fünf Karusselldrehmaschinen der Dörries Scharmann Technologie GmbH (DST) und stieg damit hoch im Norden zum führenden Lohnfertiger für sehr große, relativ flache und runde Bauteile auf.

Pro Jahr werden rund 10.000 t Stahl verarbeitet

Mitten in dem kleinen, typisch ländlichen Ort Barrit in Jütland sollen für Firmen wie Siemens Wind Power, Vestas, Valmont SM, LM Windpower, KHS und MAN Turbo sehr große, rotationssymmetrische Teile entstehen. Eine vielleicht vorhandene Skepsis weicht nach dem Betreten der Backsteingebäude von Haco, einem der größten Stammkunden der DST aus Mönchengladbach (Tochter der Schweizer Starrag Group). Auf sehr großen Vertikaldrehmaschinen werden pro Jahr rund 10.000 t Stahl zu XXL-Teilen in hoher Fertigungstiefe (inklusive Schweißen) verarbeitet. Zu den wenigen externen Jobs zählt das Nitrieren – etwa der Laufflächen von hoch beanspruchten Antriebselementen für Windenergieanlagen.

Bildergalerie

Alle Maschinen haben eine Umhausung

Ein Zertifikat nach DIN ISO 9001 weist daraufhin, dass es sich um einen Job-Shop handelt, der auch selbst Bauteile entwickelt. Sehr gefragt ist diese Dienstleistung bei den Stammkunden aus der Windkraftbranche und der Offshore Industrie, die beispielsweise Laufräder oder Formen für Windflügel und Bauteile für Schiffsmotoren oder Bauelemente für Flaschenabfüllanlagen fertigen lassen.

Ein Ökozertifikat EN ISO 14001 des TÜV Nord zeigt, dass diese Arbeit ökologisch einwandfrei mit einem eigenen Umweltmanagement geschieht. Diese Einstellung spiegelt sich auch bei den neuen Maschinen. Alle Maschinen erhalten eine aufwendige Umhausung, die Mitarbeiter vor Lärm und Aerosolen (Mischung aus Luft und sehr fein verteilten festen und flüssigen Teilchen) schützt.

(ID:43434477)