Suchen

Turning Days Zerspaner bekommen die richtige Reinigungstechnik

| Redakteur: Stéphane Itasse

Zerspanteile müssen vor der Weiterbearbeitung oder Montage zuverlässig gereinigt werden, da sonst Produktionsausfälle oder Qualitätseinbußen drohen. Dafür zeigt BVL auf der Messe Turning Days vom 19. bis 22. Februar seine Systeme.

Firmen zum Thema

Die Geyser-Hochdruckeinheit von BVL kann zum Beispiel mit einer Yukon-Durchlaufanlage kombiniert werden.
Die Geyser-Hochdruckeinheit von BVL kann zum Beispiel mit einer Yukon-Durchlaufanlage kombiniert werden.
(Bild BVL Oberflächentechnik)

Zur Entfernung von Klemmspänen und festen Graten bietet BVL das Hochdruckverfahren Geyser an. Eine Hochdruckpumpe erzeugt einen Wasserstrahl, der zum Reinigen, Entgraten und Entlacken eingesetzt wird. Mit bis zu 3000 bar Druck und einem Volumenstrom mit bis zu 48 l/min. werden die Bauteile gereinigt.

Hochdruckwasserstrahl entfernt die Grate vom Bauteil

Das Kernstück der Hochdruckreinigungsanlage stellt die Hochdruckeinheit Geyser-VM dar. Austauschbare Düsensysteme ermöglichen eine individuelle Bearbeitung. So wird beispielsweise für Bohrungen und Kanäle im Bauteil ein Lanzensystem installiert, bei dem eine Düse um 360° um die Längsachse rotiert. Durch die kinetische Energie des Wasserstrahls brechen die Grate und lösen sich vom Bauteil.

Bildergalerie

Ein anderes Reinigungsprinzip bietet die Korbwaschanlage Niagara MO. Die Flut-/Spritzreinigungsanlage ermöglicht eine allseitige Reinigung durch die Rotation der Warenkörbe oder Warenträger um die horizontale Achse. Durch einen Querverschiebetisch in der Aufnahme und Abgabe sind schnellere Durchsatzzeiten auch bei Bauteilen mit komplizierter Geometrie möglich.

Durchlauf-Teilereinigungsanlage für kontinuierlichen Fluss

Für einen Produktionsprozess mit kontinuierlichem Werkstückfluss bietet sich die Durchlaufanlage Yukon DA an. Das Reinigungsgut durchfährt, bei Bedarf getaktet, die hintereinander angeordneten Behandlungszonen. Die Teile werden an den umlaufenden Düsenrahmen mit versetzter Düsenanordnung vorbeigeführt. Sowohl dieses Düsensystem als auch die Nutzlasten und Nutzmaße werden auf die Bauteile angepasst. Die Hintereinanderschaltung unterschiedlicher Nassbehandlungszonen zum Waschen, Entfetten, Phosphatieren, Spülen und Passivieren sowie zur Trocknung erfolgt nach Bedarf.

BVL Oberflächentechnik auf den Turning Days 2019: Halle A3

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45624238)