Automatica 2012

Zwischen Wow und Wirtschaftlichkeit – MM-Awards verliehen

Seite: 3/5

Anbieter zum Thema

Mühelos toppt es alle Geschwindigkeitsrekorde von Pick & Place-Systemen und erreicht über 100 Takte pro Minute bei einer Wiederholgenauigkeit von 0,01 mm.

Für ihr Vision-System PLB-500 erhielt die Sick AG, Waldkirch, den MM-Award zur Automatica 2012 in der Kategorie Bildverarbeitung. Das prämierte Vision-System dient zur präzisen Positionsbestimmung von ungeordneten Bauteilen in Behältern und Boxen und ermöglicht das einfache Einrichten neuer Bauteile und schnelle Typwechsel anhand von CAD-Daten, die als Basis für 3D-Mustervergleiche und Lokalisierungsaufgaben dienen.

Praxiserprobte Werkzeuge erleichtern Entwicklung kompletter Applikationen

Das System ist für kurze Taktzeiten und hohe Durchsatzraten ausgelegt. Bestandteile des neuen Sick-Produkts sind eine 3D-Kamera, Software für die Teilelokalisierung sowie weitere Werkzeugen für die einfache Integration und Kommunikation. Die hochentwickelte 3D-Kamera liefert laut Hersteller Bilder von ausgezeichneter Qualität und agiert unempfindlich gegenüber dem Umgebungslicht.

Praxiserprobte Werkzeuge und Funktionen für Kalibrierung, die Kommunikation zu Roboter und SPS sowie für die Greiferpositionierung sorgen für eine einfache Integration des Systems in bestehende Anlagen. Hardware und Software sind aufeinander abgestimmt und bereits für die Applikation vorbereitet. nach Aussagen von Sick ermöglicht das Vision-System PLB-200 die kostengünstige Entwicklung von Robotersystemen für das Bauteilhandling, wobei praxiserprobte Werkzeuge Roboterintegratoren die Entwicklung kompletter Applikationen erleichtern.

Sensibelchen: Lichtschranke braucht keinen Reflektor mehr

Merkwürdig, warum ist da bisher keiner draufgekommen? Das fragten sich die Juroren des MM-Award als sie die Bewerbung der Baumer GmbH, Friedberg, diskutierten. Allerdings sorgte die ersten Lichtschranke ohne Reflektortechnik nicht nur für einen ordentlichen Wow-Efflekt , sondern konnte die Jury auch durch ihre wirtschaftlichen Vorteile überzeugen und erklomm das Siegertreppchen in der Kategorie Sensorik.

(ID:33844130)