WMS Werkzeugmaschinen Zyklengesteuerte Großdrehmaschine mit Fräseinheit

Redakteur: Bernhard Kuttkat

Immer einen Schritt voraus — unter diesem Motto präsentiert die WMS Werkzeugmaschinen Service und Vertriebs GmbH, Willich, auf der Metav 2010 die zyklengesteuerte Großdrehmaschine TUR 1350 MN des polnischen Werkzeugmaschinenherstellers FAT-Haco für Werkstückgewichte zwischen den Spitzen bis 9000 kg (mit einer Lünette bis 12000 kg, mit zwei Lünetten bis 15000 kg).

Firmen zum Thema

Johannes Respondek, Geschäftsführer der Generalvertretung WMS Werkzeugmaschinen Service und Vertriebs GmbH: „Unsere zyklengesteuerte Drehmaschine TUR 1350 MN verfügt über eine leistungsstarke Fräseinheit mit Y-Achse.“ Bild: Kuttkat
Johannes Respondek, Geschäftsführer der Generalvertretung WMS Werkzeugmaschinen Service und Vertriebs GmbH: „Unsere zyklengesteuerte Drehmaschine TUR 1350 MN verfügt über eine leistungsstarke Fräseinheit mit Y-Achse.“ Bild: Kuttkat
( Archiv: Vogel Business Media )

„Mit dieser Drehmaschine stellen wir ein Modell der Baureihe TUR MN vor, die Umlaufdurchmesser von 1150, 1350 und 1550 mm und Drehlängen von 2000 bis 12000 mm umfasst. Die vorgestellte Großdrehmaschine mit einem Umlaufdurchmesser von 1350 mm verfügt über eine leistungsstarke Fräseinheit mit Y-Achse, die von FAT-Haco entwickelt wurde“, erläutert Johannes Respondek, Geschäftsführer der Generalvertretung WMS.

Gesonderte Fräseinheit mit 12,7 kW Motorleistung

Die Motorleistung der Fräseinheit beträgt 12,7 kW, das maximale Drehmoment 35 Nm, jeweils bei 60% Einschaltdauer. Der Hubweg der Y-Achse beträgt ±100 mm. Als weitere Merkmale der gesteuerten Fräseinheit nennt Respondek eine maximale Axialkraft von 7,5 kN und eine Positioniergenauigkeit von 10 µm.

Der Hauptantriebsmotor hat eine Leistung von 56 kW (S6), die Hauptspindel ein Drehmoment von 8250 Nm. Bei den Großdrehmaschinen mit Spitzenweiten von 2000 und 4000 mm erfolgt die Längsbewegung über eine Kugelrollspindel mit 80 mm Durchmesser.

Drehmaschinen mit Doppelgetriebe zur Positionierung in Längsachse

Die Drehmaschinen mit Spitzenweiten von 6000 und 8000 mm verfügen über zwei Getriebe für die Positionierung in Längsachse. Als Vorteile der Doppelgetriebe nennt Respondek die automatische Spielbeseitung, die große Steifheit und die reduzierte Anzahl der mechanischen Elemente.

Ein weiteres Exponat ist die zyklengesteuerte Drehmaschine TUR 630 MN mit einem Umlaufdurchmesser über Bett von 560 bis 710 mm, einer Drehlänge von 1000 bis 4000 mm und Spindelbohrungen von 105 und 140 mm. Der Hauptantriebsmotor hat eine Leistung von 18,5 kW.

Neue zyklengesteuerte Drehmaschinen mit Siemens-Steuerung

Die zyklengesteuerten Drehmaschinen sind mit der neuesten Siemens-Steuerung Sinumerik 840 D SL Manual Turn und AC-Servoantrieben ausgerüstet. Optionen wie automatisches Kraftspannfutter, automatische Getriebestufenwahl oder Acht-Stationen-Revolver stehen zur Verfügung. „Bei der Entwicklung solch moderner Werkzeugmaschinen kann sich FAT-Haco auf 50 Jahre Erfahrung in der Drehmaschinenproduktion stützen“, betont Respondek.

WMS Werkzeugmaschinen Service und Vertriebs GmbH auf der Metav 2010: Halle 17, Stand A34

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:337723)