Zukauf Altana hat Metallpulver-Hersteller TLS Technik übernommen

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Der Spezialchemiekonzern Altana hat die TLS Technik GmbH & Co. Spezialpulver KG gekauft. Das Geschäft mit qualitativ hochwertigen Metallpulvern für den industriellen 3D‑Druck firmiert nun unter Eckart TLS GmbH.

Firmen zum Thema

TLS mit Sitz in Bitterfeld verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Herstellung von qualitativ hochwertigen Metallpulvern für den industriellen 3D‑Druck.
TLS mit Sitz in Bitterfeld verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Herstellung von qualitativ hochwertigen Metallpulvern für den industriellen 3D‑Druck.
(Bild: Altana)

Laut Altana sollen in der Eckart TLS GmbH alle Aktivitäten im 3D‑Druck gebündelt werden. Dazu gehöre auch die Legierungsentwicklung einschließlich der patentierten Speziallegierung A20X für Leichtbauteile des bereits im vergangenen Jahr erworbenen britischen Unternehmens Aluminium Materials Technologies Ltd. (AMT). Der Standort Bitterfeld würde zum Kompetenzzentrum für den metallbasierten 3D‑Druck werden.

Die Expertise der TLS in der Herstellung von Metallpulvern und -legierungen für den metallischen 3D‑Druck ergänzt die Stärken von Eckart als erfahrener Spezialist in der Verdüsung von Metallen.

Dr. Wolfgang Schütt, Leiter des ALTANA Geschäftsbereichs Eckart

Eckart möchte von Bitterfeld aus gemeinsam mit den rund 40 übernommenen Mitarbeitern sowie TLS- und AMT-Experten die Optimierung und Entwicklung von Metallpulvern für den 3D‑Druck, von Aluminium- bis Zirkonlegierungen, vorantreiben und so neue Anwendungsgebiete erschließen. Weiterhin sollen auch Metallpulver für Beschichtungsprozesse und andere Pulveranwendungen produziert werden, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren:

(ID:47149796)