Dipl.-Ing. Dorothee Quitter ♥ Maschinenmarkt

Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Redakteurin
konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht

Artikel des Autors

Laut Wirtschaftsvereinigung Stahl ist die Rohstahlproduktion in Deutschland im Februar 2021 um 10,4 % gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken. (©industrieblick - stock.adobe.com)
Stahlverfügbarkeit

Stahl als Mangelware

Die Industrie und der Welthandel erholen sich schneller als erwartet aus dem coronabedingten Stillstand im letzten Jahr. Nun kann die runtergefahrene Stahlproduktion die Nachfrage in Deutschland nicht mehr bedienen und Importe sind problematisch. Eine Momentaufnahme.

Weiterlesen
Laut Wirtschaftsvereinigung Stahl ist die Rohstahlproduktion in Deutschland im Februar 2021 um 10,4 % gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken. (©industrieblick - stock.adobe.com)
Stahlverfügbarkeit

Stahl als Mangelware

Die Industrie und der Welthandel erholen sich schneller als erwartet aus dem coronabedingten Stillstand im letzten Jahr. Nun kann die runtergefahrene Stahlproduktion die Nachfrage in Deutschland nicht mehr bedienen und Importe sind problematisch. Eine Momentaufnahme.

Weiterlesen
Die zündende Idee: Ist der persönliche Austausch nötig oder funktioniert es auch digital? (©fotomek - stock.adobe.com)
Studie

Digitale Ideenfindung in der Produktentwicklung

Kreativitätsprozesse lebten bisher vom persönlichen Austausch. Welches Potenzial in der digitalen Ideenfindung steckt, soll eine Studie der Hochschule Karlsruhe, des Fraunhofer IAO und des KIT untersuchen. Basis dafür ist eine gerade stattfindende Online-Umfrage – Teilnahme erwünscht!.

Weiterlesen
Prüfung des Klebverbunds mit stückverzinktem Substrat an einer bauteilähnlichen Laschenverbindung: Die Klebeeignung konnte bestätigt werden. (RWTH Aachen)
Kleben

Stückverzinkte Komponenten kleben

Damit neben bandverzinktem Material auch stückverzinkte Bauteile fundiert geklebt werden können, hat die RWTH Aachen zusammen mit der Firma Zinq Technologie in einem vom BMWI geförderten Projekt die Beanspruchbarkeit des Fügeverbundes Zinkschicht – Klebstoff – Zinkschicht untersucht.

Weiterlesen
Per UP-Schweißen lassen sich bis zu 300 mm dicke Bleche problemlos fügen. Oerlikon bietet für solche Fälle Schweißgeräte mit fünf Elektroden an. Diese sorgen für einen raschen Schweißfortschritt. (Oerlikon)
Schweißen

Starke Technik für dicke Bleche

Das Unterpulverschweißen ist das Verfahren der Wahl, wenn es darum geht, besonders dicke Bleche mit hoher Perfektion zu verschweißen. Oerlikon liefert nicht nur die passenden Schweißgeräte, sondern auch das zur Aufgabe passende Schweißpulver.

Weiterlesen
Funktionsintegrativer Fahrzeugsystemträger in Textil-Thermoplast-Bauweise (Bild: TU Dresden/ILK)
Leichtbau

Funktionsintegrativer Fahrzeugsystemträger in Textil-Thermoplast-Bauweise

Der im Jahr 2004 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingerichtete Sonderforschungsbereich (SFB) 639 „Textilverstärkte Verbundkomponenten für funktionsintegrierende Mischbauweisen bei komplexen Leichtbauanwendungen“ fand Ende 2015 seinen erfolgreichen Abschluss. Die resultierenden Erkenntnisse und entwickelten Technologien flossen in den generischen Demonstrator "Funktionsintegrativer Fahrzeugsystemträger" (FiF) ein, der erstmals auf der Hannover Messe zu sehen sein wird.

Weiterlesen
Abb.1: Unterschiedliche Anforderungen müssen bei der Auslegung der Rohkarosserie erfüllt werden. (Archiv: Vogel Business Media)
Stahl

Aktuelle Stahlsorten und Konstruktionsweisen für tragende Bleche und Profile

Die Anforderungen an moderne Automobile steigen kontinuierlich. Von neuen Fahrzeugmodellen werden auf der einen Seite gesteigerte Fahrleistungen, höherer Komfort und ein Plus an Sicherheit erwartet. Auf der anderen Seite steht die Forderung nach besserer Umweltverträglichkeit – also verringertem Kraftstoffverbrauch, sinkenden Emissionswerten und verbesserter Recyclingfähigkeit. Vor diesem Hintergrund nimmt die Bedeutung konsequenten Leichtbaus, der insbesondere an der Karosserie als größter zusammenhängender Baugruppe eines Fahrzeugs ansetzt, stetig zu.

Weiterlesen