Suchen

Analoges Eingangsmodul für eine kompakte Strommessung

Redakteur: Carmen Kural

Mit dem AI 031 stellt Sigmatek ein analoges Eingangsmodul für die Strommessung zur Verfügung.

Firmen zum Thema

Das AI 031 für eine kompakte Strommessung.
Das AI 031 für eine kompakte Strommessung.
(Bild: Sigmatek)

Das kompakte S-Dias Modul verfügt über drei Eingänge mit einem Messbereich von 0 bis 5 A-AC und ist für die Erfassung des Stroms in einem 220 bis 600 V Netz ausgelegt, wie Sigmatek mitteilt. Die Wandlungszeit liege bei 1 ms pro Kanal bei einer Auflösung von 12 Bit. Zur Entkopplung vom Netz dienen externe Stromwandler, die beliebige Ströme auf 0 bis 5 A-AC umsetzen.

Das AI 031 ermöglicht es, den Stromdatenverbrauch beziehungsweise Bremswiderstand und Stromschleifen von AC-Motoren in Echtzeit zu erheben und in der Applikation übersichtlich darzustellen. So könne der Zustand einzelner Komponenten, Maschinen- und Anlagenteile komfortabel überwacht werden und potenzielle Fehlfunktionen wie hoher Verschleiß oder Schwergang ließen sich frühzeitig erkennen. Durch Predictive Maintenance sei es möglich, Schäden, Maschinenausfälle und Stillstandzeiten zu vermeiden.

Die S-Dias-Reihe biete ein umfangreiches Spektrum an Hutschienenmodulen zum gezielten Condition Monitoring. Mit den 12,5 mm schmalen Messmodulen sollen unter anderem Kenngrößen wie Strom, Spannung, Temperatur sowie Vibration für eine vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen ermittelt werden können. Für die einfache Schaltschrank-Integration stehen Eplan Makros für die S-Dias-Produktfamilie bereit. Mit dem objektorientierten Engineering Tool Lasal lässt sich das Steuerungs- und I/0-System komfortabel programmieren und konfigurieren, so Sigmatek.

(ID:45128913)