Suchen

Technische Dokumentation Anleitung zu mehr Nachhaltigkeit

| Autor/ Redakteur: Markus Nickl / Claudia Otto

Clevere Energiesparmodi, kapazitätsabhängige Gerätekonfigurationen, automatische Nachtabschaltung: Die Nachhaltigkeitsfeatures vieler Produkte wirken nur, wenn dem Anwender das entsprechende Wissen mitgeliefert wird. Die nachhaltige Dokumentation sorgt mit optimierten Handbüchern und Anleitungen für nachhaltigere Produkte.

Firmen zum Thema

Richtig eingesetzt, tragen Anleitungen und Dokumentationen zur Nachhaltigkeit von Produkten bei.
Richtig eingesetzt, tragen Anleitungen und Dokumentationen zur Nachhaltigkeit von Produkten bei.
(Bild: adimas - Fotolia.com)

Die Entwicklung ist abgeschlossen, die neue Produktgeneration verbraucht 20 % weniger Energie und ist um 15 % leiser als ihr Vorgänger – unter Idealbedingungen. Damit die Ökobilanz in der Praxis ähnlich gut ausfällt, bedarf es einer ausführlichen Dokumentation, die von Anfang an den Nachhaltigkeitszielen des Produkts Rechnung trägt. Von der prominenten Beschreibung neuer Energiesparfeatures bis hin zur umweltverträglichen Papierqualität des Handbuchs selbst steckt in der technischen Dokumentation ein enormes Potenzial, bestehende Nachhaltigkeitskonzepte auszuweiten und ihnen mehr Durchschlagskraft zu verleihen. Die folgenden Tipps zeigen, wo Unternehmen im Bereich der technischen Dokumentation ansetzen können, um ihre Produkte und Lösungen nachhaltiger zu machen.

Wissen über nachhaltigen Produkteinsatz vermitteln

In Anleitungen und Handbüchern lernen die Anwender, wie sie ein neu erworbenes Produkt verwenden. Die Dokumentation ist daher der ideale Ausgangspunkt, um gezielt zu einem nachhaltigeren Produktgebrauch anzuleiten.

Bildergalerie

Weisen Sie in Ihren Anleitungen konkret darauf hin, wie Anwender das Produkt energie- und ressourcensparend einsetzen. Nehmen Sie zusätzlich Informationen zur Wartung, Reinigung, Pflege und idealerweise einen Troubleshooting-Guide mit in die Dokumentation auf. Diese Angaben helfen, teure und klimaschädliche Vor-Ort-Termine von Servicetechnikern zu reduzieren, und verlängern die Lebensdauer der Produkte.

Machen Sie es den Anwendern leicht, das gekaufte Produkt wie intendiert zu verwenden, indem Sie verständliche Sicherheits- und Verwendungshinweise geben. Ihre Kunden sind so vor potenziellen Gefahren besser geschützt. Maßnahmen, die zur Arbeitssicherheit beitragen, werden eingehalten. Das Gefahrenpotenzial des Produkts reduziert sich zugunsten von Anwender und Umwelt. Weisen Sie den Kunden an dieser Stelle auch auf die umweltverträgliche Entsorgung am Ende des Produktlebenszyklus hin.

Thematisieren Sie auch Szenarien, in denen die Verwendung Ihres Produkts ethischen Grundsätzen oder Ihren Unternehmensprinzipien entgegenläuft.

Kommunikationsplattform für Nachhaltigkeit nutzen

Schildern Sie klar, welche Verwendungen zugelassen und welche unerwünscht sind. Sehr professionell handhaben dies in der Regel zum Beispiel Kopiererhersteller, die in ihren Anleitungen stets darauf hinweisen, welche Dokumente mit ihren Geräten vervielfältigt werden dürfen und welche nicht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39447400)