Suchen

Weiterbildung

Anwendertag zu virtuellen Assistenzsystemen

| Redakteur: Melanie Krauß

Das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD informiert auf seinem Anwendertag „Go-Visual“ über Assistenzsysteme, die per Augmented/Virtual Reality notwendige Arbeitsprozesse anleiten.

Firmen zum Thema

Das Fraunhofer-IGD zeigt, wie Training und Wartung mit Augmented Reality funktionieren.
Das Fraunhofer-IGD zeigt, wie Training und Wartung mit Augmented Reality funktionieren.
(Bild: Fraunhofer-IGD – Universität Rostock | ITMZ |)

Fraunhofer-Experten präsentieren hierbei die visuelle Assistenz „Machine@Hand“ sowie Verfahren, wie sich diese in Produktionen integriert.

Ergänzt wird das Programm durch Vorträge aus der Praxis. So berichten beispielsweise Stefan Werrlich und Linda Salomo von der BMW Group von ihren Erfahrungen, die sie im Zuge eines internen Vorentwicklungsprojekts in den letzten drei Jahren gesammelt haben. Zudem präsentieren sie ein inhouse entwickeltes Autorentool sowie eine Anwendung für prozedurale Tätigkeiten, die auf einem Head-mounted Display (HMD) basiert.

Der Anwendertag „Go-Visual“ findet am 24. Oktober im Fraunhofer-Forum in Berlin statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 149 Euro.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46094348)