Kaltenbach auf der Tube 2018

Auch die Kunst des Gehrungssägens kommt von Können

Seite: 6/6

Firmen zum Thema

Halbautomat macht ganze Sachen bei der Serienproduktion

Fordert die Auftragslage eine Serienverarbeitung so lässt sich die Gehrungskreissäge KKS 450 H in Kombination mit dem Materialnachschubgreifer M 45 NC zu einem automatischen Sägebetrieb erweitern. So können Unternehmen auch ihr Auftragsangebot verbreitern. Bei dieser Lösung kombiniert Kaltenbach den automatischem Materialnachschub mit dem Längenanschlag und das Schnittmaterial wird am Stabende gespannt. Nach der Programmierung, u.a. der Abschnittlänge, wird dann das Material automatisch nach vorne gefahren und entsprechend gesägt. In dieser Kombination sind sowohl Gerad- als auch Gehrungsschnitte möglich, denn die Steuerung mit Touchscreen positioniert den Drehtisch der zugehörigen Kreissägemaschine automatisch auf den programmierten Schnittwinkel. Übrigens ist ein Betrieb als Längenanschlag ebenfalls möglich.

Kluge Lösungen im Sinne des Kunden hat sich der Universalsägenhersteller Kaltenbach auf die Fahne geschrieben. „Wir möchten unseren Kunden nicht nur eine Säge, nein, vielmehr eine komplette Lösung anbieten; kompetente und zuverlässige Systemberatung ist bei all unseren Maschinen fest eingebaut. Es geht immer darum, die individuellen Belange im Kundenunternehmen umfassend zu berücksichtigen.“, erklärt der verantwortliche Head of Development.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

(ID:45167962)