Suchen

Werkzeugmaschinen Bearbeitungszentrum für die Zerspanung schwerer Teile

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Das CNC-Fünf-Achs-Bearbeitungszentren VMX 42 SRTi von Hurco für schwere Bauteile bietet durch einen großzügig bemessenen Rundtisch vielseitige Nutzungsmöglichkeiten.

Firma zum Thema

(Bild: Hurco)

Das CNC-Fünf-Achs-Bearbeitungszentren VMX 42 SRTi eignet sich laut Hurco aufgrund eines großen, fest integrierten Rundtisches besonders für die Bearbeitung schwerer Bauteile. Die Schwenkkopf-Rundtisch-Konfiguration ermögliche dabei die horizontale Bearbeitung und eine optimale Spankontrolle. Als C-Achse unterstützt der Rundtisch eine unbegrenzte Winkelbewegung.

Werkzeugzugang bei geschwenkter Bearbeitungsebene

Ein Aspekt, der die Bearbeitungszeiten verkürzt und sich somit positiv auf die Rentabilität der Maschine auswirkt, wie Michael Auer, Geschäftsführer der Hurco Deutschland GmbH, erklärt: „Wird beispielsweise auf der Mantelfläche eines Zylinders gefräst und ist dabei das Werkstück zu umrunden, muss der Tisch in der Lage sein eine kontinuierliche Drehbewegung auszuführen. Ist jedoch die C-Achse bei der Bewegung auf ± 360° reduziert, muss sie sich bei der Bearbeitung des Werkstücks in regelmäßigen Abständen wieder zurückdrehen.“

Alle C-Achs-Rundtische der Baureihe SRTi sind unbegrenzt kontinuierlich beweglich. Der B-Achs-Schwenkkopf ermöglicht laut Unternehmen außerdem einen Werkzeugzugang bei geschwenkter Bearbeitungsebene, so dass die Spindelbasis unter der Werkzeugspitze liegt.

Das Achs-Bearbeitungszentren ist mit der Dialogsteuerung Win-Max mit DXF-Option ausgestattet. Die Software der Hurco-Steuerung vereinfacht die Programmierung bei der Fünf-Seiten-Bearbeitungen und schafft in nur drei Schritten die Voraussetzungen für die Fertigung von Präzisionsteilen, heißt es weiter. „Verglichen mit anderen Dialogprogrammierungen reduziert sich die Programmierzeit für ein Werkstück durch unsere Win-Max-DXF-Software um bis zu 50 %“, betont Auer.

(ID:43243078)