Kullen-Koti

Bürsten können viel mehr als nur Oberflächen bürsten

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Je nach gewähltem Besatzmaterial transportieren Bürsten empfindliche Blechteile schonend, entstauben Oberflächen vor dem Lackieren, leiten elektrostatische Ladungen gezielt ab und wirken abrasiv. Bürsten können großflächig reinigen, Oberflächen entgraten, Bauteile entrosten, entlacken oder einzuölen. Soll eine Bürste für eine dieser Aufgaben verwendet werden, ist es wichtig, exakte Informationen über den Einsatz zu haben, da für die Bürstenauswahl viele Faktoren, wie Gewicht, Oberflächenform, Temperatur, eventuell anhaftende Flüssigkeiten, und vieles mehr eine wichtige Rolle spielen. Kullen-Koti arbeitet gemeinsam mit dem Kunden daran, die bestmögliche Bürstenvariante für den individuellen Bedarf zu finden.

Definerte Bandrauigkeit von Schwermetallbändern kein Problem

Oft ist es erwünscht einen intensiven Bürsteffekt zu erhalten. Hier bieten sich besonders Walzenbürsten an. Die Anwendungsgebiete sind fast unendlich, einige Beispiele sollen dies belegen: Bei warmgewalzten Edelstahlbändern dienen sie vor und zwischen den Beizbehältern zur Unterstützung der Entzunderung, sie reduzieren die Rautiefe und helfen den Silberbronzeeffekt zu vermeiden. Bei elektrolytischen Veredlungslinien kommen sie am Anlagenende als „Polisher“ zum Einsatz. Ebenfalls am Anlagenende werden sie bei Fräsmaschinen zur Schwermetallbearbeitung eingebaut. Hier beseitigen sie Flitter und tragen Aufwerfungen ab. Selbst eine definierte Bandrauigkeit nach dem Beizen von Schwermetallbändern ist für Schleifwalzen von Kullen-Koti kein Problem.

Werkzeugbürsten für Bohrmaschinen, Schleifböcke und Winkelschleifer

Kullen-Koti bietet außerdem auch Werkzeugbürsten für Bohrmaschinen, Schleifböcke und Winkelschleifer. An vorderster Front kann man hier die Topfbürsten nennen. Sie sind kleine Allrounder auf Winkelschleifern und in Bearbeitungszentren. Sie verwandeln oxidierte oder beschichtete Metalloberflächen in metallisch glänzende Oberflächen – ideal für Farbgrundierungen oder andere Beschichtungen. Ebenso können mühelos Betonreste mit ihnen entfernt werden. In Ecken und Kanten spielen die Kegelscheibenbürsten ihre Stärke voll aus. Sie sind eine gelungene Komposition aus Topf- und Rundbürste. Letztere eignen sich besonders für die Schweißnahtbearbeitung, das Entfernen von Härtezunder und Lack, Entgraten sowie Verputzen von Gussteilen und Gummi-Metallverbindungen. Für schmale Werkstücke, oder profilierte Werkstücke empfiehlt Kullen-Koti Einzelscheibenbürsten. Das sind besonders schmale Rundbürsten, die ihre gesamte Energie auf wenige Millimeter konzentrieren. Für Innenbearbeitungen an Rohren, Zylindern oder Ventilbohrungen umfasst das Angebot verschiedene Innenbürsten. Sie werden sowohl im Nass- als auch im Trockenbetrieb eingesetzt. Durch oszillierende Bewegungsabläufe erreicht der Anwender eine spürbare Oberflächenverbesserung. Mit den Alpha-Hon-Bürsten von Kullen-Koti können sogar Querbohrungen rundum entgratet werden.

(ID:43632838)