Suchen

Progress Werk Oberkirch/IBU Der neue Mann an der Spitze des IBU ist mit viel Kompetenz ausgestattet

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Dr. Winfried Blümel, Chief Operating Officer der Progress-Werk Oberkirch AG, wurde zum neuen Vorsitzenden des Industrieverbands Blechumformung (IBU) gewählt.

Firmen zum Thema

Dr. Winfried Blümel, Chief Operating Officer der Progress-Werk Oberkirch AG, ist der neue Vorsitzende des Industrieverbands Blechumformung (IBU). Der IBU vertritt als Bundesverband die Unternehmen der blechumformenden Industrie und deren Zulieferer.
Dr. Winfried Blümel, Chief Operating Officer der Progress-Werk Oberkirch AG, ist der neue Vorsitzende des Industrieverbands Blechumformung (IBU). Der IBU vertritt als Bundesverband die Unternehmen der blechumformenden Industrie und deren Zulieferer.
(Bild: PWO)

Der IBU vertritt als Bundesverband die Unternehmen der blechumformenden Industrie und deren Zulieferer. Mit rund 230 Mitgliedern vereint er alle maßgeblichen Unternehmen der Branche, überwiegend mittelständische Familienunternehmen mit einer ausgeprägten industriellen Fertigung.

Dr. Blümel wird künftig einen besonderen Schwerpunkt auf das Thema Qualifizierung legen. Auch als Vorstandsmitglied von PWO setzt er sich erfolgreich für den Wissenstransfer zwischen Hochschulen und mittelständischer Wirtschaft ein.

Dr. Blümel, geboren 20. November 1959, trat im April 2004 als Mitglied des Vorstands in die Progress-Werk Oberkirch AG ein. Seit Januar 2005 verantwortet er den heutigen Bereich Produktion und Materialwirtschaft.

Nach Abschluss seines Studiums zum Diplom-Ingenieur Maschinenbau/ Verfahrenstechnik und Promotion an der TU „Otto von Guericke“ Magdeburg begann Dr. Blümel seine berufliche Tätigkeit bei der Volkswagen AG, Wolfsburg. Dort war er von 1990 bis 2004 in verschiedenen Unternehmensbereichen (auch im Ausland) in leitender Position tätig.

Zuletzt verantwortete Dr. Blümel die Planung für den Karosseriebau und das Presswerk am Standort Wolfsburg einschließlich der technischen und organisatorischen Abwicklung des Golf V-Anlaufs in Wolfsburg und die Koordination einiger Sonderaufgaben für den VW-Konzern. Dr. Blümel verfügt über umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in der Planung und Abwicklung von Großprojekten im Anlagenbau, im Bau und Betrieb von Presswerken und Karosseriebauanlagen, im Anlaufmanagement und in der Fertigung von Großserien für die Automobilindustrie sowie in der Umsetzung von Produktions- und Prozessoptimierungen für Serien- und Einzelfertigungen.

PWO ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von anspruchsvollen Metallkomponenten und Systemen in Leichtbauweise für Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe ihrer 95jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat die Gesellschaft ein überaus große Erfahrung und umfangreiches Wissen in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute über 1500 Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in China, Kanada, Mexiko und der Tschechischen Republik ist der Konzern global vertreten und beschäftigt weltweit etwa 3100 Mitarbeiter.

PWO gilt als Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen „Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik“, „Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung“ sowie „Komponenten und Subsysteme für Karosserie und Fahrwerk“.

(ID:42728937)