Noch geht`s irgendwie Deutscher Maschinenbau leidet unter Energiepreisen

Quelle: dpa

Anbieter zum Thema

Die rasant steigenden Preise für Energie und die Schwierigkeiten bei der Versorgung mit derselben werden für Deutschlands Maschinen- und Anlagenbauer zunehmend zur Belastung. Hier ein Lagebericht.

Noch geht es irgendwie weiter im deutschen Maschinenbau – trotz Rohstoff- und Energieengpass. Doch die Lage spitzt sich zu, wie eine aktuelle Umfrage des VDMA zeigt.
Noch geht es irgendwie weiter im deutschen Maschinenbau – trotz Rohstoff- und Energieengpass. Doch die Lage spitzt sich zu, wie eine aktuelle Umfrage des VDMA zeigt.
(Bild: Siemens)

Aktuell gibt es zwar bei rund 90 Prozent der Unternehmen aufgrund der Probleme mit der Energieversorgung noch keine Einschränkungen in der Produktion, stellt der Chefvolkswirt des Branchenverbandes VDMA, Ralph Wiechers, mit Blick auf die Ergebnisse einer Umfrage unter 641 Mitgliedsunternehmen fest. Doch die Aussichten verdüsterten sich. Denn 57 Prozent der Unternehmen erwartet eine Verschärfung der Situation in den nächsten sechs Monaten. Genug Rohstoffe und Vorprodukte zu beziehen, bleibe für die Branche eine zusätzliche Herausforderung. Vier von fünf Unternehmen sprechen dabei von merklichen oder gar gravierenden Beeinträchtigungen.

Momentan vorwiegend inflationsgetriebenes Wachstum

Etwa 75 Prozent der vom VDMA befragten Unternehmen rechnen trotz der widrigen Umstände nach Angaben des Verbandes im laufenden Jahr mit einem nominalen, wenngleich vornehmlich ein durch die Inflation befeuertes Umsatzwachstum. Für 2023 erwarten dies etwa zwei von drei Maschinenbaubetrieben, wie es weiter heißt. Einmal mehr plädierte Wiechers auf mehr Planungssicherheit in Sachen Energieversorgung für die Betroffenen.

(ID:48630563)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung