Kautex Die dritte Kautex-KCC-Generation übernimmt das Extrusionsblasformen

Redakteur: Peter Königsreuther

Zur diesjährigen Chinaplas, die vom 25. bis 28. April 2016 in Shanghai stattfindet, präsentiert Kautex Maschinenbau ein neues Modell der erfolgreichen KCC-Extrusionsblasformmaschinen. Es handele sich dabei um die dritte Generation am chinesischen Standort Shunde produzierten Baureihe.

Firmen zum Thema

Kautex erfindet KCC-Baureihe neu: Durch die kompakte Bauweise beansprucht die dritte KCC-Generation weniger Standfläche in der Produktionshalle und schont den Geldbeutel der Anwender, wie es heißt.
Kautex erfindet KCC-Baureihe neu: Durch die kompakte Bauweise beansprucht die dritte KCC-Generation weniger Standfläche in der Produktionshalle und schont den Geldbeutel der Anwender, wie es heißt.
(Bild: Kautex)

Bei dem neuen Blasformmaschinen-Modell, das auf dem Open House im Oktober letzten Jahres erstmals angekündigt wurde, handelt es sich um einen kompletten Relaunch der KCC-Baureihe, wie Kautex betont. Es wurden nicht nur zahlreiche technische Features überarbeitet und ergänzt, sondern auch das Maschinendesign wurde erneuert und optisch an das neue Kautex-Maschinendesign angepasst.

Kompakter Kostensparer

Durch Ihre kompakte Bauweise beansprucht die neue KCC-Generation weniger Standfläche in der Produktionshalle. Dank verbesserter Zugangsmöglichkeiten ist die Blasformmaschine nicht nur einfacher zu warten, sondern auch schneller bei der Umrüstung. Ein Formwechsel kann beispielsweise auch von der Seite erfolgen. Der Artikelaustrag erfolgt bei dem neuen Modell über die Rückseite. Dank des größeren Standardisierungsgrades bei Modulen und Bauteilen wurden bei dem neuen Maschinentyp die Investitionskosten gesenkt und zukünftige Lieferzeit reduziert.

Schritt für Schritt zur Markteinführung

Mark Lueddecke, Vice President von Kautex-Maschinenbau in Shunde, plant die schrittweise Markteinführung der neuen Maschinengeneration, bis das komplette KCC-Programm vollständig umgestellt ist. „Es gibt KCC- Maschinen für die unterschiedlichsten Anwendungen im Bereich Consumer- und Industrieverpackungen sowie im Automotive-Bereich. Gerade diese hohe Produktflexibilität ist der Grund für den seit knapp zwanzig Jahren anhaltenden Erfolg dieses Maschinentyps.“

Saugblasmaschine KSB optimiert

Darüber hinaus gewährt Kautex Maschinenbau auf der Chinaplas erste Einblicke in seine neuen KSB-Saugblasmaschinen. Ein völlig neu entwickelter Maschinentyp, der speziell zur abfallarmen Produktion von 3D-Formteilen dient.

Der weltweite Bedarf an Kunststoff-Rohrleitungen für den Automotivebereich erhöht sich zunehmend, seitdem durch den Einsatz spezieller Materialien, wie zum Beispiel PA6.6 oder PPS, besonders hitzebeständige Abluftkanäle produziert werden können. Ein modernes Bedienkonzept mit Kautex BC5 Steuerung erleichtert den Umgang mit den neuen KSB-Maschinen. Zudem wurde der Platzbedarf gegenüber bisherigen Saugblasanlagen um nahezu 50 % reduziert und die Investitionskosten gesenkt.

Kautex-Kaleidoskop der Innnovationen

Mit kontinuierlich steigenden Aussteller- und Besucherzahlen hat sich die Chinaplas neben der K in Düsseldorf inzwischen als die wichtigste Kunststoffmesse weltweit etabliert. In diesem Jahr werden am Stand in Halle E1, Stand F 41 wieder zahlreiche internationale Kautex-Mitarbeiter zur Verfügung stehen, um den Fachbesuchern einen Einblick in die Innovationen bei Neu- und Bestandsanlagen sowie das große Portfolio an After-Sales-Services zu geben.

(ID:43951163)