Suchen

Hannover Messe 2019

Drucklufttechnik 4.0 in Hannover

| Redakteur: B.A. Sebastian Hofmann

In diesem Jahr will Kaeser Kompressoren zu seinem 100-jährigen Bestehen seine Palette an Druckluftangeboten vorstellen. Das Motto des Messeauftritts: „Tradition und Innovation“.

Firma zum Thema

Die kompakten Kolbenkompressoren der I.Comp-Familie eignen sich besonders für den Einsatz in Handwerksbetrieben.
Die kompakten Kolbenkompressoren der I.Comp-Familie eignen sich besonders für den Einsatz in Handwerksbetrieben.
(Bild: Kaeser Kompressoren)

Im Zentrum des Messestandes von Kaeser steht eine Stationssimulations-Software, die den Blick in die Zukunft erlaubt. Mit ihrer Hilfe können Anwender schon vorab sehen, wie die Druckluftanlage voll im Betrieb läuft. Außerdem stellt der Anbieter seine neuartige Dienstleistung Sigma Smart Air in den Fokus seines Messeauftritts. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Ferndiagnose und datenbasiertem, vorausschauendem Service. Sie soll den Nutzern Zeit und Kosten sparen und für eine sichere Druckluftversorgung sorgen.

Basis dieses Konzepts ist der Sigma Air Manager 4.0 in Verbindung mit dem Sigma-Network. „Das in sich abgeschlossene System und die intelligente Steuerung sind eine ideale Voraussetzung für das Kaeser-Industrie-4.0-Paket“, heißt es von Unternehmensseite.

Hohe Energieeffizienz und ölfreie Druckluft

Außerdem zu sehen sind die Geräte der ASD- und der CSD/CSDX-Serien, die bei einem Volumenstrom von 1,1 bis 17,5 m3/min bis zu 10 % Wirkungsgrad-Verbesserungen aufweisen. Das spart den Nutzerinnen und Nutzern Stromenergie und damit hohe Kosten.

„Wer ölfrei erzeugte Druckluft benötigt, für den sind die Schraubenkompressoren der neuen FSG-Reihe geeignet“, heißt es von Kaeser weiter. „In der Kombination mit dem Rotationstrockner I.HOC arbeiten sie nicht nur besonders effizient und wirtschaftlich, sondern liefern auch zuverlässig stabile Drucktaupunkte bis -30 °C.

Kompakter Verdichter für Handwerksbetriebe

Wer höhere Drücke bis 45 bar braucht, sieht sich am Stand von Kaeser am besten die Nachverdichter mit einer Antriebsleistung von 7 bis 45 kW an. Sie sind laut Anbieter sehr kompakt, vibrations- und geräuscharm – und das auch in der frequenzgeregelten Variante.

Speziell für Handwerksbetriebe präsentiert Kaeser die Kolbenkompressoren der I.Comp-Familie. „Sie sind robust, leistungsstark, kompakt und wartungsfreundlich“, erklärt der Anbieter. Das Herzstück der Geräte ist ein neues Antriebskonzept. Jede Ausführung des Kompressors liefert bedarfsgerecht die entsprechende Leistung, um jeden angeforderten Druckluftbedarf stufenlos zu decken. Der I.Comp ist als tragbare sowie als platzsparende Kompaktstation lieferbar.

Kaeser Kompressoren auf der Hannover Messe 2019: Halle 26, Stand C51.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45804006)