Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

MM Akademie

Erfolgreicher Markteintritt Iran – so geht's

| Autor / Redakteur: Leonie Roelle / Andrea Gillhuber

MM Akademie: Seminar "Markteintritt Iran" gibt einen Überblick über Rechtsformen, Compliance, Steuersystem und Zahlungsverkehr in Iran.
MM Akademie: Seminar "Markteintritt Iran" gibt einen Überblick über Rechtsformen, Compliance, Steuersystem und Zahlungsverkehr in Iran. (Bild: gemeinfrei (stux/Pixabay) / CC0)

Seit die wirtschaftlichen Sanktionen gegen Iran aufgehoben wurden, entwickelt sich die Region zu einem interessanten Markt für die Industrie. Was Sie für einen erfolgreichen Markteintritt Iran beachten müssen, wird Ihnen in diesem Seminar vermittelt.

Seit die wirtschaftlichen Sanktionen gegen Iran aufgehoben wurden, steht Iran im Fokus von vielen Industrieunternehmen in Deutschland. Die ehemals guten Wirtschaftsbeziehungen können nun wieder belebt werden - der Investitionsstau, der sich aufgrund der Sanktionen in Iran gebildet hat, ist beträchtlich. Gute Chancen für deutsche Unternehmen also, den Markteintritt in Iran zu schaffen.

Doch bei vielen Unternehmen stellen sich zahlreiche Fragen, was den Markteintritt in Iran angeht, vielerorts herrscht Unsicherheit. Wie sind die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen? Welchen Einfluss haben Kultur und Religion auf das Geschäftsleben? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gilt es zu beachten?

Seminarziele „Markteintritt Iran“

Nach dem Seminar „Markteintritt Iran“ werden Sie in der Lage sein, die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie Land und Leute besser einschätzen zu können. Sie wissen, in welchen Rechtsgebieten sich für deutsche Unternehmen Probleme ergeben können und welche Compliance-Vorschriften in Iran gelten.

Außerdem vermittelt das Seminar einen Überblick über den iranischen Bankensektor, Zahlungsverkehr und Zollvorgaben in Iran. Sie lernen, welche Möglichkeiten der Exportfinanzierung und welche Sicherungsmechanismen es für deutsche Unternehmen gibt.

Am Ende wissen Sie, was bei Geschäftsreisen oder Mitarbeiterentsendung nach Iran zu beachten ist und wer die potentiellen Partner für einen Markteintritt sind.

Seminarinhalte „Markteintritt Iran“

Hier die Seminarinhalte in Stichpunkten:

  • Rahmenbedingungen Iran,
  • Wirtschaftsstandort Iran,
  • aktuelle Entwicklungen in Iran seit Beginn der Sanktionserleichterungen,
  • Finanzen,
  • Markteintrittsformen in Iran,
  • Gründung einer iranischen Gesellschaft,
  • Rechtliches.

Der Referent: Dr. Thomas Wülfing

Dr. Thomas Wülfing ist Seniorpartner der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei GERMELA Wülfing LLP, Geschäftsführer der GERMELA Consulting GmbH sowie Initiator des GERMELA Kompetenznetzwerkes. Er ist Rechtsanwalt, vereidigter Buchprüfer und Fachanwalt für Steuer- sowie Handels- und Gesellschaftsrecht. Eine seiner Spezialisierungen liegt im deutsch-iranischen Rechtsverkehr. Im Frühjahr 2015 eröffnete er als einer der ersten deutschen Rechtsanwälte eine eigene Niederlassung in Teheran und ist seither Ansprechpartner deutscher und europäischer Unternehmen bei allen Fragen – rechtlicher oder unternehmerischer Art – im Zusammenhang mit dem Iran. Zudem ist er Beiratsmitglied des NUMOV (Nah- und Mittelostverein e.V.).

Weitere Informationen und Anmeldung

Termine:

  • 6. Juni 2018 in Frankfurt
  • 28. November 2018 in Stuttgart

Hier geht es zur Anmeldung!

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44596203 / Karriere)

Meistgelesene Artikel

Berthold Leibinger ist tot

Trumpf

Berthold Leibinger ist tot

17.10.18 - Der langjährige Trumpf-Geschäftsführer Berthold Leibinger ist am 16. Oktober 2018 nach längerer Krankheit in seiner Heimatstadt Stuttgart verstorben. Er wäre am 26. November 88 Jahre alt geworden, wie der Werkzeugmaschinenhersteller mitteilt. lesen

DMG Mori legt mit Famot einen digitalen Meilenstein

Famot

DMG Mori legt mit Famot einen digitalen Meilenstein

09.10.18 - Feierlich eröffnete DMG Mori unlängst die modernisierte und erweiterte Produktionsstätte Famot im polnischen Pleszew. lesen

Linearmotor: Der „abgewickelte“ Rotationsmotor

Grundlagen Linearmotoren

Linearmotor: Der „abgewickelte“ Rotationsmotor

11.10.18 - Wenn in der Automatisierungs- oder Handhabungstechnik hohe Dynamik beim translatorischen Vortrieb gefragt ist, sind Linearmotoren die Antriebe der Wahl. Diese Direktantriebe sind nicht neu, doch erst nach und nach setzten sie sich in der Lineartechnik durch. Insbesondere bei hoch dynamischen Positionieraufgaben bewähren sie sich. lesen