Suchen

Hochgeschwindigkeits-FDM-Druck Essentium führt antistatisches Filament ein

Redakteur: Dorothee Quitter

Mit TPU 58D-AS bietet Essentium jetzt ein ESD-sicheres und antistatisches thermoplastisches Polyurethan-Filament in Farbe an. Für Luft- und Raumfahrtanforderungen sind so rot eingefärbte Bauteile möglich.

Firmen zum Thema

Mit TPU 58D-AS bietet Essentium jetzt ein ESD-sicheres und antistatisches thermoplastisches Polyurethan-Filament in Farbe an.
Mit TPU 58D-AS bietet Essentium jetzt ein ESD-sicheres und antistatisches thermoplastisches Polyurethan-Filament in Farbe an.
(Bild: Essentium)

Im Gegensatz zu anderen ESD-sicheren Materialien, die aufgrund von Kohlenstoffzusätzen nur in schwarz angeboten werden, hat Essentium eine exklusive Filamentlinie in Farbe entwickelt. Das neue Material soll ideal für die Nutzung bei Raumfahrzeugen und den Satellitenbau sein, bei denen nicht fliegende Teile sowohl ESD-sicher als auch rot eingefärbt sein müssen. Diese Neuerung in der Materialentwicklung ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Essentium und Croda. Dabei stand die Entwicklung einer einzigartigen antistatischen Filamentlinie im Mittelpunkt, die auf der Basis der antistatischen Zusätze von Croda Ionphase möglich wurde. Die Filamente weisen laut Hersteller eine ausgezeichnete Schlag-, Reiß- und Abriebfestigkeit auf und sind für Reinraum- und Elektronikfertigungsanwendungen geeignet.

Dieser Artikel erschien zuvor auf unserem Partnerportal konstruktionspraxis.de.

(ID:47001256)