Suchen

Gesponsert

BEST OF INDUSTRY AWARD – Kategorie Start-up Fast quadratisch, praktisch und besser als gut

Die Vorteile der Handschuhscanner von ProGlove liegen auf der Hand — und das buchstäblich.

Gesponsert von

Mehr Effizienz – die wearable-Barcodescanner von ProGlove reduzieren Greifzeiten und sorgen so für bis zu 50 % weniger Zeitaufwand.
Mehr Effizienz – die wearable-Barcodescanner von ProGlove reduzieren Greifzeiten und sorgen so für bis zu 50 % weniger Zeitaufwand.
(Bild: ProGlove )

Letztlich gibt es so gut wie keinen Gegenstand unseres täglichen Lebens — ganz egal ob zu Hause oder im Beruf —, der nicht mithilfe von Barcodes bewegt wird: Prozessschritte werden festgehalten, Warenbewegungen dokumentiert oder auch die Rückverfolgbarkeit (Traceability) gewährleistet. In manchen Umgebungen - etwa in der Automobilindustrie - wird in einer Werkshalle millionenfach am Tag gescannt. Wer hier wie ProGlove bis zu vier Sekunden pro Scanvorgang einsparen kann, stößt sofort auf offene Ohren.

Ein Plus an Ergonomie und Effizienz

Wie aber ist das möglich? Die Antwort: Eben weil der Scanner in der Regel an einem Handschuh oder einer Manschette befestigt auf dem Handrücken liegt und sich komfortabel über einen Knopf an der Textilkomponente auslösen lässt. Das bedeutet vor allem ein Plus an Effizienz. Denn die Benutzer müssen nicht mehr nach ihrem Scanner greifen, ihn wieder abstellen und schon gar nicht danach suchen. Was pro Arbeitsschritt möglicherweise nur einige Sekunden bedeutet, wird so je nach Scanfrequenz schnell zu einer Zeitersparnis von Stunden, Tagen, Wochen oder gar Monaten — und zwar an einem einzigen Werktag in nur einer Werkstätte. Für die Benutzer kommt auch der Faktor Ergonomie hinzu. Die Barcodescanner von ProGlove sind die kleinsten und leichtesten ihrer Art auf dem Markt. Gerade einmal 40 g bringen die Scanner auf die Waage. Das sorgt dafür, dass ihre Benutzer weniger heben müssen: Denn ein traditioneller Pistolenscanner kann einige hundert Gramm wiegen. Gerade in hochfrequenten Scanbereichen bedeutet dies schnell eine Gewichtsersparnis von über 1,5 t pro Mitarbeiter und Tag. Das ist umso wichtiger, weil muskuloskelettale Erkrankungen eine häufige Ursache für Mitarbeiterausfälle darstellen. Der ProGlove-Scanner verfügt darüber hinaus über einen Rückkanal zum Benutzer. So wird es nicht nur möglich, einem Benutzer mitzuteilen, ob ein Scan erfasst wurde, sondern auch, ob er den richtigen Artikel erfasst hat oder ob es sich dabei um einen hochpriorisierten Artikel handelt, der schnellstmöglich zu einem Kunden gebracht werden muss. Damit kann die typische Fehlerrate in der Kommissionierung um bis zu 33 % gesenkt werden.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.