Formnext powered by tct 2015 Fünf 3D-Druck-Pioniere räumen ab

Redakteur: Peter Königsreuther

Die Jury der „formnext Start-up Challenge“ hat die fünf Sieger des Wettbewerbs für junge und innovative Unternehmen aus der Welt des 3D-Drucks gewählt: Dyemansion, Helles Software Engineering (3dTrust), Luuv Forward, Sinterit und trinckle 3D konnten mit ihren guten und wirtschaftlich tragfähigen Ideen die Experten überzeugen.

Anbieter zum Thema

Siegesquintett: Die fünf Gewinner der „formnext Start-up Challenge“ stehen fest und überzeugen mit Innovationen für die Zukunft des 3D-Drucks.
Siegesquintett: Die fünf Gewinner der „formnext Start-up Challenge“ stehen fest und überzeugen mit Innovationen für die Zukunft des 3D-Drucks.
(Bild: Tobatec)

Die Bandbreite der innovativen Produkte der fünf Sieger reicht von Software-Lösungen für dezentrale Fertigung oder einfache Individualisierung über Färben von gesinterten Bauteilen bis hin zu einem im 3D-Druck entwickelten Kamerastativ sowie einem extrem platzsparenden Laser-Sinter-Drucker. Sämtliche Produkte und Dienstleistungen sind bereits „ready to market“ und werden von den jungen Unternehmen auf der Start-up Area der formnext 2015 präsentiert. Die herausragenden Entwicklungen zeigen Wege und Richtungen auf, in die sich die Additiven Technologien künftig entwickeln werden.

Prämierung auf der Start-up-Area

Mit der „Start-up Challenge“ hat die formnext, Internationale Messe und Kongress für die Additiven Technologien und den Werkzeug- und Formenbau, vom 17. bis 20.11. 2015 in Frankfurt am Main, zur Messepremiere einen Wettbewerb ausgerufen, der sich an junge und innovative Unternehmen aus dem Bereich der Additiven Technologien richtet. Der Wettbewerb wird in Kooperation mit EIT Digital veranstaltet.

Die formnext prämiert gemeinsam mit EIT Digital die fünf Sieger mit einem Stand auf der Start-up Area der formnext 2015 inklusive Standbau, Reise- und Hotelkosten. Zudem werden die Gewinner in die EIT Digital Business Community mit 130 Netzwerkpartnern integriert und profitieren unter anderem von den Kontakten zu möglichen Investoren und Kunden in ganz Europa.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43606670)