Rollon Gepufferte Anschläge der Teleskopschienen dämpfen Geräusche

Redakteur: Helmut Klemm

Rollon zeigt auf der Motek 2015 Optimierungen an mehreren Teleskopschienen. Damit konnte die Performance der hochwertigen und bewährten Linearführungen verbessert werden.

Firmen zum Thema

Die neuen Pufferelemente der Endanschläge sorgen für einen ruhigeren und vibrationsärmeren Betrieb.
Die neuen Pufferelemente der Endanschläge sorgen für einen ruhigeren und vibrationsärmeren Betrieb.
(Bild: Rollon)

Rollon hat die Teleskopschienen der DSS-Reihe erweitert. In der neuen Version sind die Endanschläge mit einem Dämpfungselement versehen. Dadurch wird das Betriebsgeräusch verringert und die Widerstandsfähigkeit am Hubende erhöht. Auch der kompakte Teleskop-Vollauszug DE hat die stärkeren und gedämpften Endstopper erhalten. Mit der ständigen Weiterentwicklung des Produktsortiments gestaltet Rollon sein lineartechnisches Angebot kontinuierlich langlebiger und noch praxisgerechter.

Zu den Telekopschienen der DDS-Reihe gehört außer der Standardversion der synchronisierte Vollauszug DSS 43 Syn, bei dem die feste und die bewegliche Führungsschiene über ein Verzahnungssystem synchronisiert ist. Dadurch sind kontrollierte und gleichmäßige Bewegungen möglich.

Rollon auf der Motek 2015: Halle 5, Stand 5305

(ID:43622188)