CAD/CAM-Software Hexagon übernimmt Reseller Mecadat

Redakteur: Stefanie Michel

Hexagon hat Ende 2020 bekannt gegeben, dass nun auch die Mecadat AG, der Reseller der Software Visi CAD CAM in Deutschland, übernommen wird. Die „Visi-Mutter“ Vero Software hatte Hexagon bereits vor einigen Jahren aquiriert.

Firmen zum Thema

Der Visi-Reseller Mecadat gehört nun zu Hexagon Manufacturing Intelligence.
Der Visi-Reseller Mecadat gehört nun zu Hexagon Manufacturing Intelligence.
(Bild: Hexagon)

Der Geschäftsbereich Manufacturing Intelligence von Hexagon hat am 15. Dezember 2020 die Unterzeichnung eines Vertrags zur Übernahme der Mecadat AG bekannt gegeben, einem Vertriebspartner für CAD-CAM-Software und ergänzende Lösungen für den Werkzeug- und Formenbau.

Die im Jahr 1987 gegründete Mecadat AG vertreibt seit über zwei Jahrzehnten die Produktionssoftware Visi von Hexagon in Deutschland und bedient mehr als zweitausend Kunden. Darüber hinaus bietet sie entsprechenden Anwendungssupport. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Langenbach (Deutschland) beschäftigt 27 Mitarbeiter und pflegt ein erweitertes Netzwerk nachgeordneter Wiederverkäufer, die den breiteren regionalen Markt abdecken.

„Das Mecadat-Team hat umfassende Erfahrung im Bereich Werkzeug- und Formherstellung und unterstützt seit vielen Jahren erfolgreich Visi-Kunden in Deutschland“, so Stefan Ruh, EMEA President des Geschäftsbereichs Manufacturing Intelligence bei Hexagon. „Diese Erfahrung und dieses Wissen direkt in unsere Kanäle zu integrieren ist für unsere Kunden und Mitarbeiter in der Region von enormem Wert und ich bin überzeugt, dass wir mit dem Mecadat-Team an Bord besser aufgestellt sind, um die Anforderungen der Industrie zu erfüllen.“

Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörden. Der Erwerb hat keine wesentlichen Auswirkungen auf die Ertragslage von Hexagon.

(ID:47064246)