Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Herbert Hänchen

Hydraulische Klemmung: Sicher halten

| Autor / Redakteur: Jörg Beyer / Stefanie Michel

Einsatz der Klemmeinheit in Prüfständen: Um die Hexapoden sicher auch ohne anliegenden Druck für unbegrenzte Zeit zu fixieren, verfügen alle Hydraulikzylinder an den Flaps über eine angeflanschte Klemmeinheit Ratio-Clamp.
Bildergalerie: 5 Bilder
Einsatz der Klemmeinheit in Prüfständen: Um die Hexapoden sicher auch ohne anliegenden Druck für unbegrenzte Zeit zu fixieren, verfügen alle Hydraulikzylinder an den Flaps über eine angeflanschte Klemmeinheit Ratio-Clamp. (Bild: Herbert Hänchen)

Um Positionen unter Last zu halten, hat man unterschiedliche Möglichkeiten. Will man dabei jedoch Sicherheit und eine möglichst hohe Effizienz, bietet sich eine Klemmung an, die den Fluidkreislauf unter Druck in einen statischen Zustand versetzt oder das System drucklos schaltet. Dann lässt sich das System über Monate energielos und sicher fixieren.

Rundstangen, die für unbegrenzte Zeit und ohne Energiezufuhr fixiert werden sollen, hält die patentierte Klemmeinheit Ratio-Clamp der Herbert Hänchen GmbH & Co. KG. Ihr Einsatz als Sicherheitselement mit DGUV-Test-Prüfung (DGUV = Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) ist möglich, wenn nach DIN EN ISO 13849-1 Gefährdungen durch äußere Kräfte oder Lasten zu berücksichtigen sind.

Es gibt viele Maschinen und Anlagen, in denen Stangen in einer bestimmten Position gehalten werden müssen: Beispielsweise zum Schutz von Menschen, Maschinen und Werkzeugen, bei Energieausfall oder beim Abschalten von Anlagen. Andere Einsatzfelder sind Systeme, in denen Achsen zeitweise funktionsbedingt fixiert sind – sei dies im Rahmen des jeweiligen Prozesses oder um Energie zu sparen. Konkrete Beispiele sind unter anderen das energielose Fixieren und Verriegeln während eines Produktionsprozesses, das Arretieren temporär stillgelegter Rundstangen in hochdynamischen Prüfanwendungen oder der Schutz eines Prüflings durch sicheres Fixieren von hochdynamischen Test-Aktuatoren während des Prüfprozesses. Dies alles sind Aufgabenbereiche der Klemmeinheit Ratio-Clamp in zahlreichen Branchen wie dem Maschinen- und Anlagenbau, der Metall- und Kunststoffindustrie oder den Werkzeug- und Baumaschinen.

Funktionsprinzip des Reibschlusses

Ratio-Clamp arbeitet nach dem Funktionsprinzip des Reibschlusses: In der drucklosen Ausgangsposition blockiert sie eine Stange. Durch den anliegenden hydraulischen Entriegelungsdruck wird der Verriegelungskolben standardmäßig gegen die Federkraft bewegt und entriegelt so die Klemmeinheit. Dabei gibt es zwei eindeutige Schaltzustände: entriegelt und verriegelt. Da die Klemmhülse direkt mit dem Gehäuse und so mit der Befestigung der Klemmeinheit verbunden ist, entsteht nach dem Klemmen kein Schlupf oder Spiel.

Auch wenn dieses Produkt der Herbert Hänchen GmbH & Co. KG nicht als Bremse ausgelegt wurde, ist dennoch ein Durchrutschen der Stange ohne Beschädigung beim Überschreiten der Nennlast im Einzelfall erlaubt. Für alle Rundstangen mit harter Oberfläche erlaubt die Basisausführung mit Dichtungen in der Standardausführung Servocop Verfahrgeschwindigkeiten bis 1 m/s, mit Druckkolbendichtung bis 2 m/s. Die Klemmung erfolgt bei Stillstand der Stange. Der maximale Entriegelungsdruck beträgt 160 bar, die erlaubte Betriebstemperatur reicht von -30 bis +80 °C. Standardmedien sind Mineralöle, weitere wie HFC oder Skydrol sind auf Anfrage möglich. Die Klemmeinheit ist richtungsunabhängig belastbar.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44323837 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen