Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

CAD- und PDM-Software

Ideen schneller und einfacher umsetzen

| Redakteur: Stefanie Michel

Hicad 2015: Mit der neuen Softwaregeneration Ideen schneller und einfacher umsetzen.
Bildergalerie: 3 Bilder
Hicad 2015: Mit der neuen Softwaregeneration Ideen schneller und einfacher umsetzen. (Bild: ISD Software und Systeme)

Unter dem Motto „Simplify your work“ arbeiten die aufeinander abgestimmte CAD- und PDM-Systeme Hicad und Helios von ISD zusammen. Sie sollen dem Anwender eine Umsetzung seiner Ideen ohne Hindernisse ermöglichen – nun auch noch schneller und einfacher.

Mit den aufeinander abgestimmten Softwaresystemen Hicad (CAD) und Helios (PDM) stellt ISD dem Anwender alle nötigen Funktionen so zur Verfügung, dass Ideen ohne softwareseitige Hindernisse umgesetzt und Daten problemlos verwaltet werden können. Dazu passt der kontinuierliche Ausbau der Schnittstellen und Integrationen zu vielen CAD-, ERP- und Aufmaßsystemen. Bei der Weiterentwicklung wurden ebenso die Verbesserung von Performance, Stabilität und Benutzerfreundlichkeit berücksichtigt.

Normgerechtes Konstruieren und Dokumentieren im Stahlbau

In der neuen Softwareversion von Hicad werden unterschiedliche Schwerpunkte je Branche gesetzt. Das Stahlbaumodul unterstützt den Anwender mit höherer Automatisierung und dem normgerechten Konstruieren und Dokumentieren (DIN EN 1090). Zudem wird die Integration von Logikal im Metallbau weiter ausgebaut. Auch das Simulationstool wird erneut erweitert. Bei Verschiebungs- und Linienzugmotoren sowie bei Fließbändern wird die Geschwindigkeit durch Auswahl der Längen- und Zeiteinheit und Angabe des gewünschten Wertes festgelegt. Bei Drehungsmotoren erfolgt die Angabe durch Auswahl des Drehmodus und der Zeiteinheit.

Für Hicad 2015 und die beiden folgenden Service Packs sind weitere Neu- und Weiterentwicklungen geplant. Dazu gehören unter anderem die zentrale Verwaltung von Hintergrund/Lampen in der Konfigurationsdatenbank, eine intelligente Bearbeitung von Nieten analog zu Schrauben und eine detailliertere Rohrplangenerierung.

PDM-Lösung für ein effizientes Produktdatenmanagement

Mit zahlreichen anwenderorientierten Entwicklungen sorgt die PDM-Lösung Helios 2015 für ein effizientes Produktdatenmanagement. Schwerpunkte der Softwareentwicklung sind neben einem erhöhten Bedienkomfort auch der weitere Ausbau von Automatismen, mit denen der Anwender Zeit bei der Konstruktion spart. So wird beispielsweise die Benutzeroberfläche überarbeitet, um die Bedienung des Systems zu vereinfachen und komfortabler zu gestalten.

Im Bereich Multi-CAD erfolgt die Synchronisation von CAD- und PDM-Attributen. Die bereits existierende Funktionalität, um eine komplette CAD-Struktur nach Helios zu übernehmen, berücksichtigt jetzt auch unterdrückte Bauteile. Standardattribute, wie zum Beispiel Material, Gewicht, Oberfläche und Produktstruktur werden beim Laden und Speichern einer Konstruktion zwischen der CAD-Anwendung und Helios synchronisiert. Dies eliminiert eine mögliche Fehlerquelle und führt zu einer höheren Automatisierung der Kopplung.

Einfache Anzeige von Autodesk- und Solidworks-Daten

Weiterhin lässt sich die Funktion jetzt noch einfacher bedienen, indem Bauteilauswahl und Einstellungen zur Übernahme bequem mit einem Klick für alle Bauteile definiert werden können. Um Inventor-Bauteile, Baugruppen und Zeichnungen in einer hohen Qualität darstellen zu können, kann Inventor View als Viewer für diese Dateiformate in Helios konfiguriert werden. Neben Inventor- lassen sich auch Autocad-Dateien anzeigen. Der Helios Spooler ist vollständig überarbeitet worden und unterstützt direkt Autocad-, Inventor- und Solidworks-Formate. Er bietet zudem die Möglichkeit zur Konfiguration von formatspezifischen Ablageverzeichnissen beim Konvertieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43203546 / CAD/CAM/PDM/PLM)

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen