Suchen

Drehteilefertigung

Integriertes ERP/MES lastet Anlagen besser aus

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Weil sowohl Fertigungsfortschritt als auch Qualität dem Disponenten immer online präsentiert werden, kann er bereits frühzeitig bei Abweichungen im Prozess reagieren, damit es erst gar nicht zu Ausschussware kommt. Durch die integrierte Struktur der Gewatec-Lösung sind die Regelkreise innerhalb der Fertigung und zwischen Fertigung und Business geschlossen. Das heißt zum Beispiel, dass vom Plan abweichende Daten von MDE/BDE oder CAQ sich in einer neuen Berechnung der Fertigungszeiten im Kapplan-Leitstand niederschlagen (Bild 6).

Schnellebigkeit im Automobilsektor erfordert Transparenz in der Fertigung

Diese Transparenz und das vorausschauende Monitoring der Prozesse und der Anlagen seien ein wichtiger Beitrag zur besseren Auslastung der Anlagen. Die Transparenz in der Fertigung von Sauter ist heutzutage unerlässlich, um die Schnelllebigkeit gerade im Automobilsektor mitgehen zu können. Täglich kommen Lieferabrufe ins System, die Änderungen bisheriger Aufträge sind. Per Knopfdruck lässen sich dann der Teilebestand – der Status – einsehen und neue Fertigungsalternativen durchrechnen, sodass der Kunde in kürzester Zeit eine belastbare Zusage erhält, wann er die geforderten Teile an seinem Band erwarten kann.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Wichtig ist auch, dass Fremdsysteme in die integrierte Gesamtlösung eingebunden werden können. In der Werkzeugverwaltung wurde der Werkzeugschrank Deposyta mittels einer von Gewatec entwickelten Schnittstelle angebunden, sodass Werkzeugausgabe, -verwaltung und -pflege mit Unterstützung des PMS-Moduls optimiert werden können. Und im Versand sind die Zählwaagen zur Mengenerfassung der Teile ans ERP-System angeschlossen.

Fertigungsstand per Smartphone oder Tablet-PC abrufen

Als nächstes Feature soll der Mobile-Client von Gewatec genutzt werden, um per Smartphone oder Tablet-PC primär die Provis-Daten des aktuellen Fertigungsstandes aufzurufen oder auch um einen Alarm- und Eskalationsmechanismus einrichten zu können.

* Peter Bauer ist Vertriebsleiter der Gewatec in 78564 Wehingen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37702230)