Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Tool Data Management

Internationale TDM-Anwender trafen sich bei Krones

| Redakteur: Jürgen Schreier

Das TDM-Team von GROB aus Mindelheim (v.l.n.r.): Georg Wilbiller, TDM-Administrator, Günther Frühschütz, Leiter Werkzeugmanagement, Markus Frank, Leiter Fertigungssupport und Jens Schuster, Gebietsverkaufsleiter TDM Systems.
Das TDM-Team von GROB aus Mindelheim (v.l.n.r.): Georg Wilbiller, TDM-Administrator, Günther Frühschütz, Leiter Werkzeugmanagement, Markus Frank, Leiter Fertigungssupport und Jens Schuster, Gebietsverkaufsleiter TDM Systems. (TDM Systems)

Ende Oktober trafen sich rund 60 Industrieunternehmen zum Internationalen TDM-Anwendertreffen 2013 bei Krones in Neutraubling. Der Abfüllanlagen-Hersteller, der selbst die Software für die Werkzeugdaten-, Rüst- und Betriebsmittelverwaltung nutzt, bot der TDM-Community die passende Plattform für den Erfahrungsaustausch.

Highlight eines jeden Anwendertreffens sind die Praxisvorträge. Dabei stellen TDM-Kunden die jeweilige TDM-Anwendung im Unternehmen vor und erläutern, welche Funktionen und Abläufe TDM übernimmt oder unterstützt.

So bot auch der Praxisbericht von Christian Loipeldinger, Leiter Logistikmanagement Krones AG, und Heinz Wührer-Kirner, von der Produktionsplanung & CAM-Administration bei Krones, ausreichend Gesprächsstoff für einen lebhaften Erfahrungsaustausch. Die beiden Krones-Experten machten deutlich, dass eine bestmögliche Wertschöpfung nur möglich ist, wenn die Ressourcen auf Fertigungsebene optimal geplant bzw. virtuell gesteuert werden.

Thema Tool Data Management geht in die nächste Runde

Heinz Wührer-Kirner erläuterte, wie weit heute die CAM-Systeme in die Fertigungsprozesse bei Krones eingebunden sind. „Das Thema Tool Data Management geht in die nächste Runde. Früher lag der Schwerpunkt bei der Verwaltung von Werkzeugdaten. Nun stehen die Simulation und der Datentransfer im Vordergrund", so der CAM-Administrator. „Wir bei Krones haben rechtzeitig den Trend erkannt und befinden uns bereits in der Umsetzung".

Dies könne aber nur realisiert werden, wenn die Systeme im CAM- und Fertigungsbereich mit denselben Werkzeugdaten arbeiten. Krones hat TDM als zentrales Know-how-System zwischen NX, SAP, der Zoller-Voreinstellung sowie den Kardex-Shuttles platziert. Diese zentrale Funktion war schon bei der Software-Einführung in 2005 entscheidend, denn TDM Systems lieferte damals als einziger Softwarehersteller entsprechende Schnittstellen zu NX und SAP. Die fundierte Basis bildet die TDM-Werkzeugdatenbank mit Modulen und Tools zur Werkzeugdatenpflege und -grafik Aufbereitung. Schwerpunkt auf Shopfloorebene ist die Organisation des Lager- und Werkzeugkreislaufs.

Industrie 4.0 in Reichweite

Gerade das Advanced Shopfloormanagement war eines der Hauptthemen des Anwendertreffens. „Unser Ziel ist es, den Werkzeugkreislauf noch weiter zu schließen bis hin zur PLM- und DNC-Integration. Wir haben dabei die Industrie 4.0 fest im Blick", erläuterte Thomas Mücke, Senior Business Solution Consultant bei der TDM Systems GmbH, die künftige Strategie.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42469308 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

VW eröffnet 3D-Druck-Zentrum mit HP-Maschine

3D-Metalldruck

VW eröffnet 3D-Druck-Zentrum mit HP-Maschine

07.01.19 - Der Werkzeugbau von Volkswagen erweitert sein Geschäftsfeld in Wolfsburg um ein 3D-Druck-Zentrum. Zu dem im Konzern verwendeten SLM-Verfahren gesellt sich die neue HP-Technik. lesen

Rodeln auf Rädern

Bremsen

Rodeln auf Rädern

08.01.19 - Rodeln ohne Schnee? Diesen Freizeitspaß will die Pistenbock GmbH mit dem Pistenbock-Cross ermöglichen. Hochwertige Komponenten wie die Rotationsbremsen von ACE Stoßdämpfer helfen, unerwartete Lenkeinschläge zu dämpfen und den Lenkverlauf insgesamt zugunsten von Fahrkomfort und Sicherheit zu glätten. lesen

Blockchain-Technologie einfach erklärt – Definition & Anwendungen

Datenspeicherung – verteilte Netzwerke

Blockchain-Technologie einfach erklärt – Definition & Anwendungen

16.01.19 - Was ist Blockchain-Technologie und was kann die Blockchain überhaupt? Hier erfahren Sie, was Sie zum Thema wissen müssen – die Grundlagen, die Funktionsweise und die Anwendungsbereiche von Blockchain einfach erklärt auf MM LOGISTIK! lesen