Suchen

Wittenstein

Kleinservomotoren mit integrierter Spindel

| Redakteur: Stefanie Michel

Für den Einsatz in hochdynamischen Positionierachsen von Maschinen und insbesondere für Montagesituationen mit geringem Bauraum hat Wittenstein Cyber Motor eine neue Baureihe von Kleinservomotoren mit integrierter Spindel auf den Markt gebracht. Die Besonderheit: Der Gewindetrieb ist vollständig in das Aktuatorgehäuse integriert

Firmen zum Thema

Die Kleinservomotoren mit integrierter Spindel ergänzen das Portfolio rotativer Servomotoren und Servoaktuatoren der Produktfamilie Cyber Dynamic Line.
Die Kleinservomotoren mit integrierter Spindel ergänzen das Portfolio rotativer Servomotoren und Servoaktuatoren der Produktfamilie Cyber Dynamic Line.
(Bild: Wittenstein)

Die neue Baureihe von Kleinservomotoren, die Wittenstein Cyber Motor auf der SPS IPC Drives vorgestellt hat, eignen sich besonders für Montagesituationen mit geringem Bauraum, denn der Gewindetrieb ist vollständig in das Aktuatorgehäuse integriert. Damit bilden Servomotor, Spindeltrieb, Linearführung und Gebersystem eine geschlossene, hoch integrierte und einbaufertige Einheit.

Die aufgrund des lebensdauertauglichen Schmiersystems wartungsfreien Kleinservomotoren mit integrierter Spindel ergänzen das Portfolio rotativer Servomotoren und Servoaktuatoren der Produktfamilie Cyber Dynamic Line. Eingesetzt werden sie unter anderem zum Positionieren, Zustellen, Fügen, Biegen, Greifen oder Dosieren in der Umform- und der Handhabungstechnik, der Halbleiterindustrie, in Verpackungsmaschinen sowie der Montageautomation. In der Volledelstahlausführung mit Schutzart IP 65 eröffnen sich dem neuen, integrierten Linearaktuator auch in Anlagen der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie interessante Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise in hochpräzisen Abfüllanlagen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Kleiner Servomotor mit hoher Leistungsdichte

Wie der Hersteller angibt, überzeugen die neuen Kleinservomotoren mit integrierter Spindel In der Anwendung zunächst durch ihre hohe Leistungsdichte und Dynamik. Jede der vier Baugrößen mit 17 mm, 22 mm, 32 mm oder 40 mm Außendurchmesser erreiche auf kleinstem Bauraum Spitzenwerte hinsichtlich Beschleunigung, Taktzahlen und Maschinendurchsatz. Möglich mache dies die kompakte Bauweise, durch die die Massenträgheit deutlich geringer ist als zum Beispiel bei Servomotoren mit angebauter Spindel.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44420097)