Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Igus

Kugellager aus Kunststoff schlägt Metallvariante

| Redakteur: Peter Königsreuther

Um Kunststoffkomponenten, wie etwa Lagersysteme, in bewegten Anwendungen auf ihre Einsatztauglichkeit hin zu prüfen, betreibt Igus in Köln ein entsprechend ausgerüstetes Testlabor. Eine der jüngsten Aufgaben betraf einen Salzwasser-Vergleichstest zwischen einem Xiros-Flanschkugellager aus Kunststoff und seinem Pendant aus Metall. Aus gutem Grund! Und das Ergebnis verdeutlicht dieses Bild von „danach“ ziemlich deutlich.
Um Kunststoffkomponenten, wie etwa Lagersysteme, in bewegten Anwendungen auf ihre Einsatztauglichkeit hin zu prüfen, betreibt Igus in Köln ein entsprechend ausgerüstetes Testlabor. Eine der jüngsten Aufgaben betraf einen Salzwasser-Vergleichstest zwischen einem Xiros-Flanschkugellager aus Kunststoff und seinem Pendant aus Metall. Aus gutem Grund! Und das Ergebnis verdeutlicht dieses Bild von „danach“ ziemlich deutlich. (Bild: Igus)

Im Igus-Teslabor fand der Salzwasser-Showdown zwischen einem Metall- und einen Kunststoffkugellager statt. Das Xiros-Lager von Igus verließ dabei als klarer Sieger die „Arena“.

Die Ingenieure des Igus-Testlabors füllten einen Behälter mit Meersalzwasser und erhitzten ihn auf 80 °C, beschreibt Igus das Vorgehen. Anschließend wurden für 120 h ein klassisches 2-Loch-Flanschlager aus Metall und ein Xiros-Flanschlager aus Xirodur B180 – einem Hochleistungskunststoff, den igus in Hinblick auf Verschleiß und Medienbeständigkeit über Jahre hinweg optimiert hat – gelegt. Beide Lager waren im Test nicht vollständig bedeckt, sondern hatten noch Luftkontakt, um den die Bedingungen erschwerenden Korrosionseffekt auszulösen, so Igus.

Einsatzfähigkeit des Metalllagers schnell „versalzen“

Das Testergebnis sei sehr eindeutig ausgefallen: Bereits nach wenigen Stunden begann das Metalllager zu korrodieren. Zum Abschluss des Tests waren an allen Lagerkomponenten deutliche Rostspuren erkennbar, resümieren die Igus-Experten. Anders das Lager aus Kunststoff: Das Xiros zeigte sich auch nach 120 h vom aggressiven Salzwasser und den hohen Temperaturen unbeeindruckt. Auch Farbveränderungen oder auch nur Spuren von Rost seien nicht erkennbar. Laut Igus ein klarer Vorteil, besonders für Reinraumanwendungen und Einsatzfälle in der Lebensmittel- und Medizintechnik, in denen Rost ein Hygienerisiko darstellt.

Bleibt wartungsfrei und ohne Schmiermittel beweglich

Die Xiros-Kugellager bestehen in der Regel aus vier Komponenten: den Innen- und Außenringen sowie den Käfigen aus Kunststoff und den Kugeln aus Edelstahl oder Glas, erklärt Igus. Anders als Metalllager, könnten die verschleißfesten Polymertypen auch besonders leicht und im hygienischen Trockenlauf, ohne einen einzigen Tropfen Schmieröl zu verschwenden, wartungsfrei betrieben werden. Ihre hohe Lebensdauer ließe sich einfach online berechnen. Außerdem merkt Igus an, sind die Kunststofflager elektrisch isolierend, können -40 bis 80 °C eingesetzt werde, sind unmagnetisch sowie um 60 % leichter und bis zu 40 % günstiger als vergleichbare Metalllager. Die Xiros-Lager eignen sich, wie es weiter heißt, für die Aufnahme mittlerer Lasten – unter anderem in Transportbändern, Etikettier-, Förder- und Verpackungsmaschinen sowie in Abfüllanlagen, sollen diese robusten „Beweger“ bereits weltweit ihre Fans haben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45370671 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen