Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Automatica 2010

Kuka Roboter stellt auf der Automatica eine neue Robotergeneration vor

10.06.2010 | Redakteur: Jürgen Schreier

Roboterserie Quantec: Aus 15 genau aufeinander abgestimmten Robotertypen kann der Kunde exakt den Roboter auswählen, den er wirklich braucht. Bild: Kuka
Roboterserie Quantec: Aus 15 genau aufeinander abgestimmten Robotertypen kann der Kunde exakt den Roboter auswählen, den er wirklich braucht. Bild: Kuka

Auf der Automatica 2010 (8. bis 11. Juni in München) feiert die Kuka Roboter GmbH in Halle A2 auf Stand 221 die Premiere ihrer neuen Produktgeneration: Mit der Roboterserie Quantec, der Software-Plattform Kuka-Work-Visual und der Robotersteuerung KR C4 wird Automation in Zukunft ganz einfach sein – getreu dem Kuka-Messemotto „plug and automate“.

Die neue Produktgeneration macht das Automatisieren einfach: einfach zu planen, einfach zu integrieren, einfach zu bedienen, einfach zu warten und einfach an die spezifischen Bedürfnisse der Kunden anzupassen. Der Augsburger Technologieführer demonstriert mit den neuen Produkten darüber hinaus wie Robotik sicherer und energieeffizienter werden kann.

Einfach kompakt – neue Roboterserie Quantec

Mit der neuen Roboterserie Quantec deckt eine einzige Roboterfamilie den hohen Traglastbereich von 90 bis 300 kg bei Reichweiten bis 3100 mm komplett ab. Aus 15 genau aufeinander abgestimmten Robotertypen kann der Kunde exakt den Roboter auswählen, den er wirklich braucht.

Mit der neuen Steuerung KR C4 hat der Augsburger Roboterbauer eine grundlegend neue, klar strukturierte und leicht verständliche Systemarchitektur entwickelt, die sich auf offene und leistungsfähige Datenstandards konzentriert – eine Architektur, bei der alle integrierten Steuerungen über eine gemeinsame Datenbasis und Infrastruktur verfügen und diese intelligent nutzen, teilen und direkt kommunizieren.

Universelle Werkbank für durchgängiges Engineering

Das dritte Produkt, mit dem Kuka die Automatisierung einfacher machen will, ist Kuka-Work-Visual – die universelle Werkbank für durchgängiges Engineering. Konsistente Daten und einheitliche Toolbars gewährleisten einfaches und schnelles Engineering ohne zeitraubende Mehrfacheingaben oder Versionskonflikte.

Kuka baut auf der Automatica 2010 wieder bewusst auf ihre Partner, die Kuka Roboter in unterschiedlichsten Applikationen zeigen und zahlreichen Branchen clevere Automationslösungen vorstellen. Der Forderung der Industrie nach einfacher Bedienbarkeit beim Automatisieren begegnet Kuka zusammen mit ihrem kompetenten Systempartnernetzwerk mit überzeugenden Lösungspaketen.

Robotik soll einfacher werden

Kuka Roboter hat Einfachheit als zentrales Zukunftsthema der Robotik erkannt. Mit unkomplizierten Automationskonzepten, die die neue Produktgeneration ermöglichen, gibt die Kuka Roboter GmbH auf der Automatica 2010 die bedienerfreundliche Antwort auf die Frage, wie Automation einfach wird: „plug and automate“.

Kuka Roboter GmbH auf der Automatica 2010: Halle A2, Stand 221

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 349939 / Montage/Handhabung/Robotik)

Themen-Newsletter Automatisierung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen