Suchen

ACI Laser auf der Metav 2018 Laserbeschriftungen prozesssicherer und kundenspezifisch ausführen

| Redakteur: Peter Königsreuther

ACI Laser zeigt in Düsseldorf unter anderem, wie das High-End-Kamerasystem AOI die kundenspezifische Laserbeschriftung verbessern kann und warum. Halle 16 am Stand D112.

Firmen zum Thema

Mit dem High-End-Bildverarbeitungssystem AOI gelingt die kundenspezifische Laserbeschichtung noch prozesssicherer, inklusive einer Bildauswertung, sagen die Experten von ACI Laser.
Mit dem High-End-Bildverarbeitungssystem AOI gelingt die kundenspezifische Laserbeschichtung noch prozesssicherer, inklusive einer Bildauswertung, sagen die Experten von ACI Laser.
(Bild: ACI Laser)

Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung gewinnt laut Aussage der ACI Laser GmbH im industriellen Umfeld stark an Bedeutung und gilt als ein wichtiges Werkzeug zur Kontrolle und Optimierung diverser Prozessen. Der Laserbeschriftungsspezialist ACI bietet nun eine High-End-Kameralösung für kundenspezifische Anforderungen bei Bildverarbeitung und –auswertung namens Automatic Object Identification (AOI) an, wie es weiter heißt. Das AOI diene zur vollkommen automatisierten Erkennung, Identifikation und Vermessung von vielen Objekten, Texten und Codes, die dabei auch komplexe Geometrien aufweisen dürften. Das AOI-Kamerasystem erfasst und analysiert den Markierbereich online über ein Kamerasystem, so ACI.

1D- und 2D-Codes sicher lesen

Die Lasermarkierung werde automatisch am Objekt ausgerichtet und könne im Anschluss an die Beschriftung geprüft werden. Die Kombination von Objekterkennung und Lasermarkierung ist laut ACI eine exzellente Möglichkeit zur Qualitäts- und Prozesssicherheit beizutragen sowie eine sichere Prozessführung zahlreicher Applikationen zu schaffen. Ein weiteres Anwendungsfeld von AOI ist das Lesen von 1D- und 2D-Codes und die Zeichenerkennung OCR (Optical Character Recognition). Die technische Umsetzung des AOI-Systems erfolge nach kundenspezifischen Anforderungen. AOI sei mit einer extern adaptierten Kamera oder mit einer in den Strahlengang des Laserkopfes eingekoppelten Kamera realisierbar. Die Systemauflösungen variieren in Abhängigkeit der Bildfeldgröße und der verwendeten Optiken, so ACI.

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45123983)