Suchen

EMO Hannover 2019

Lösungen der Verzahntechnik und Automation

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Unter dem Motto „Smart technologies driving tomorrow’s production!“ präsentiert Liebherr Verzahntechnik Lösungen aus der Verzahntechnik, Automationssysteme und Verzahnwerkzeuge.

Firmen zum Thema

Fahrerlose Transportsysteme eröffnen neue Möglichkeiten bei der Vernetzung von Maschinen und Anlagen.
Fahrerlose Transportsysteme eröffnen neue Möglichkeiten bei der Vernetzung von Maschinen und Anlagen.
(Bild: Liebherr)

Mit der Schneckenfräsmaschine LC 80 WD bietet Liebherr eine Lösung für die Fertigung von Schnecken, welche sich für die Serienfertigung von Automobil-Lenkschnecken und für diverse industrielle Schnecken-Applikationen eignen soll. Zudem können die Schnecken hauptzeitparallel angefast oder gebürstet werden, heißt es weiter.

Die LK 180/280 DC bilde die neue Generation der Wälzschälmaschinen, welche sich durch einen maschinenintegrierten Werkzeugwechsler mit bis zu zwölf Speicherplätzen auszeichnet. Dieser bietet neben dem hauptzeitparallelen Anfasen die Möglichkeit für zusätzliche Skiving-Plus-Funktionen wie Drehen, Bohren, Fräsen oder Messen. Für den Bereich Stoßen bietet Liebherr die Wälzstoßmaschine LS 180 E mit elektronischem Stoßkopf, die sich durch ihre Flexibilität auszeichnen soll, da sie gerade und schräge Verzahnungen in einer Aufspannung bearbeiten und somit mehrere Verzahnungen an einem Werkstück stoßen kann. Wer beim Wälzschleifen auf schnelles Rüsten und kurze Nebenzeiten Wert legt, für den soll sich die Wälzschleifmaschine LGG 180/280 eignen. Diese Baureihe bietet topologisches Wälzschleifen mit galvanisch gebundenen CBN-Werkzeugen. Die abrichtfreien Schleifwerkzeuge vereinen hohe Werkzeugqualität, einfaches Handling sowie hohe Standzeiten, heißt es weiter.

Messtechnik feiert Premiere

Auf der Messe zeigt Liebherr erstmalig das erweiterte Produktportfolio in der Verzahntechnik. Die Messtechnik mit der WGT-Baureihe schließt die Lücke im Bereich Closed-Loop. Die vierachsigen Messgeräte verfügen über eine hochgenaue Mechanik und Elektronik, die von einer intelligenten und benutzerfreundlichen Software gesteuert werden. Die Kombination aus Granitführung und Luftlagerung schaffe dabei eine hohe Präzision bei verschleißfreier Mechanik. Zu den im Standard verfügbaren Optionen der Messmaschinen werden unter anderem auch kundenspezifische Lösungen ausgeführt, wie beispielsweise die Anpassung der Verfahrwege in der Z-Achse, längere Gegenhalter zur Aufnahme von langen Wellen und an die Traglast angepasste Drehtische.

Im Bereich der Verzahnwerkzeuge präsentiert das Unternehmen die Werkzeuge mit dem neuen Standardmaterial ASP 2052 und der Beschichtung Alcrona Pro. So wird sichergestellt, dass die Werkzeuge den gestiegenen Anforderungen an Schnittgeschwindigkeiten und zu bearbeitende Werkstoffe entsprechen (Halle 4, Stand E81).

Bildergalerie

Das Produktportfolio der Automationssysteme ist in Halle 13, Stand B65 zu finden. Mit dabei ist die neue kompakte Baureihe des Palettenhandhabungssystems PHS Allround mit optionalem Doppellader, welche den Anwendern den Einstieg in die automatisierte Fertigung mit Bearbeitungszentren ermöglicht. Mit der LPC 3400/3600 zeigt Liebherr zusätzlich die neue roboterbasierte Palettierzelle und bietet damit eine universelle einsetzbare Automationslösung für Werkzeugmaschinen im Bereich Drehen, Fräsen und Schleifen von Getriebebauteilen mit Korbstapel-Logistik an.

Mit System Ordnung ins Chaos bringen

Außerdem mit dabei auf der EMO: die neue Bin-Picking-Software LBP3, die mit System Ordnung ins Chaos bringen soll. Die Innovation setze damit neue Maßstäbe für die prozesssichere Entnahme von Schüttgut aus tiefen Gitterboxen. Auch im Bereich von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) ist Liebherr unterwegs. Mit dem FTS Intralogistik-Konzept bietet das Unternehmen Fertigungssysteme, welche flexibel auf geänderte Anforderungen hinsichtlich Fertigungskapazität und –reihenfolge angepasst werden könnten (Halle 13, Stand B65).

Verzahnmaschinen und Messtechnik: Halle 26, Stand A90

Verzahnwerkzeuge: Halle 4, Stand E81

Automationssysteme: Halle 13, Stand B65

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46079230)