Suchen

Goudsmit Magnetischer Greifer händelt schwere Stahlteile

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Goudsmit hat einen neu entwickelten magnetischen Greifer vorgestllt. Dieser starke Magnetgreifer eignet sich zum Beispiel als Hebemagnet zum Aufnehmen oder Greifen schwerer ferromagnetischer Teile ab 6 mm.

Firmen zum Thema

Der neue magnetische Powergreifer von Goudsmit greift Blechmaterial ab 6 mm und ist für Roboteranwendungen und als Hebemagnet geeignet.
Der neue magnetische Powergreifer von Goudsmit greift Blechmaterial ab 6 mm und ist für Roboteranwendungen und als Hebemagnet geeignet.
(Bild: Goudsmit)

Der Powergreifer von Goudsmit eignet sich zum Beispiel zum Aufnehem oder Greifen von Trägern, Gittern, Blechen oder Frästeilen aus massivem Stahl. Aber der kompakte Neodym-Magnet kann nach Herstellerangaben auch als Handlingmagnet in Roboteranwendungen oder in Plasmaschneidemaschinen eingesetzt werden. Der Permanentmagnet ist mithilfe von Druckluft – mit einem 5/3-Ventil – pneumatisch schaltbar, wie es weiter heißt. Das mache den Greifer extrem sicher. Bei Wegfall der Druckluft halte der Magnet die Last weiterhin fest.

Der Magnet ist wartungsfrei, hat eine lange Lebensdauer und ist in drei Maßen lieferbar: Ø50, Ø75 und Ø115 mm.

Magnetgreifer für Roboter

Als Magnetgreifer für Roboter dient er zum Aufnehmen oder Festhalten von massiven und schweren Stahlteilen oder Produkten in Roboteranwendungen. Die Magnete können mithilfe einer einfachen pneumatischen Bedienung durch ein 5/2- oder 573-Ventil ein- und ausgeschaltet werden, wie das Unternehmen mitteilt. Dadurch könne das System Stahlteile ab 6 mm einzeln anheben und transportieren. Die Ein-/Aus-Position kann mithilfe von Sensoren in den Schlitzlöchern festgestellt werden. Falls erforderlich können zwei oder drei Greifer miteinander gekoppelt werden, heißt es weiter, während aufgrund der interne Luftdurchfuhr lediglich zwei Anschlüsse erforderlich sind.

Magnetgreifer als Hebemagnet

In der Funktion als Hebemagnet hebt der schaltbare Powergreifer unter anderem Träger, Gitter, Bleche, Fräs- oder Gussteile aus massivem Stahl. Aber er fixiert auch Gegenstände aus Stahl, wodurch diese geschweißt und geschliffen werden können, wie es weiter heißt. Das Besondere an diesem System sei, dass es beim Einschalten sehr stark ist und beim Ausschalten absolut kein Restmagnetismus zurückbleibe. Durch die hohe Hebekraft können auch schwerere Gegenstände mit Permanentmagneten bewegt werden. Der Vorteil von schaltbaren, permanenten Hebemagneten besteht laut Goudsmit darin, dass sie kein Backup-System benötigen, falls der Strom ausfällt und auf diese Weise schwere Lasten sicher heben können.

(ID:45098969)