Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Buchtipp

Mal eben kurz den Chef retten: Die heimlichen Führungskräfte im Vorzimmer

| Redakteur: Stéphane Itasse

Einen auf den ganz normalen Arbeitswahnsinn von Führungskräften und Geführten bietet das Buch „Mal eben kurz den Chef retten“.
Einen auf den ganz normalen Arbeitswahnsinn von Führungskräften und Geführten bietet das Buch „Mal eben kurz den Chef retten“. (Bild: Campus Verlag)

Ohne Sekretärinneen läuft gar nichts: Sie sind Chefnavis, lebende Datenbank, Frühwarnsystem, Lebenshilfecoachs und Crashtest-Dummies in Sachen Kommunikation und Führung. Doch wirken sie meist unsichtbar im Hintergrund.

Sekretärinnen sind die Manager der Manager, bringt es Bestsellerautorin Katharina Münk in ihrem neuen Buch „Mal eben kurz den Chef retten. Die heimlichen Führungskräfte im Vorzimmer“ auf den Punkt. Und fragt: Was macht das neue, flexible, digital durchgerüttelte Arbeitsleben mit den Frauen in den Vorzimmern und den Schreibpools des Landes? Wie funktioniert das Soziotop „Chef und Assistenz“ heute, wenn nur noch von irgendwo weither gemailt und nicht mehr gesprochen wird? Ein ebenso lebensnaher wie pointenreicher Blick auf den ganz normalen Arbeitswahnsinn von Führungskräften und Geführten.

Katharina Münk landete mit „Und morgen bringe ich ihn um. Als Chefsekretärin im Top Management“ 2006 einen Überraschungserfolg. Der Titel erklomm auf Anhieb die Bestsellerlisten. Auch ihr erster Roman „Die Insassen“, eine Wirtschaftssatire, wurde ein Bestseller und fürs Fernsehen verfilmt, ebenso ihr zweiter Roman „Die Eisläuferin“ mit Iris Berben und Ulrich Noethen in den Hauptrollen. Sie war 25 Jahre Sekretärin auf Geschäftsführungs- und Vorstandsebene und ist heute neben ihrer Autorentätigkeit zertifizierter Personal Coach und Trainer für Fach- und Führungskräfte.

  • Münk, Katharina (2017): Mal eben kurz den Chef retten. Die heimlichen Führungskräfte im Vorzimmer, Frankfurt am Main, Campus Verlag, ISBN: 978-3593507422, 18,95 Euro

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44855820 / Personalwesen)

Themen-Newsletter Management & IT abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.