Oberflächentechnik Marktgängige Komponenten machen das Hartverchromen umweltverträglicher

Autor / Redakteur: Malte-Matthias Zimmer / Josef-Martin Kraus

Wirtschaftlichkeit, Qualität und Umweltverträglichkeit können beim Hartverchromen gesteigert werden. Das zeigt eine Verchromungsanlage, deren Konzeption aus dem Leitgedanken der erhöhten Energieausbeute entstanden ist. Das Besondere: Nur marktgängige Komponenten wurden verwendet.

Anbieter zum Thema

Das Hartverchromen ist eines der wichtigsten Beschichtungsverfahren im Maschinenbau. Es dient dem Verschleiß- und Korrosionsschutz und bietet daher vielfach erst die Voraussetzung für den dauerhaften Einsatz innovativer Produkte. Trotz der langen Zeit, in der das Verfahren dort fester Bestandteil von Wertschöpfungsketten ist, hat es einen gravierenden Mangel: Die Energieausbeute für den zugrunde liegenden elektrochemischen Abscheidungsprozess beträgt maximal 25%. In Sonderfällen sind bis zu 30% möglich.

In der Praxis liegt jedoch der Wert der meisten großtechnischen Anlagen bei 20% und darunter. Mindestens 80% gehen somit größtenteils verloren, weil einerseits die Abwärmetemperatur niedriger als 50 °C ist und sich damit das Verfahren ohne technische Maßnahmen energetisch nicht wirtschaftlich nutzen lässt. Andererseits erzeugt das Bad eine erheblich höhere Abwärme als für den Raumheizungsbedarf erforderlich. Daher wird Wärme auch in modernen Anlagen meist mit gleichem Aufwand vernichtet, wie sie erzeugt wurde. Sie wird ungenutzt abgegeben.

Entwicklung einer Hartchromanlage ohne gesonderte Schutzrechte

Für das bayerische Landesamt für Umwelt war das der Anstoß zur Veröffentlichung des Leitfadens „Effiziente Energienutzung in der Galvanikindustrie“ im Jahr 2003. Er wurde in Zusammenarbeit mit der Landesgewerbeanstalt und der Thoma Metallveredelung GmbH, Heimertingen, erstellt. Die darin aufgeführten Optimierungen und Vorgehensweisen bildeten die Basis für den Bau der Anlage HCr-21. Das Ergebnis wird vom 8. bis 10. Juni auf der Fachmesse O&S in Stuttgart präsentiert.

(ID:341336)