Suchen

Maschinenaufbereitung Maschinenaufbereitung lohnt sich nicht immer

Autor / Redakteur: Tilo Michal / Andrea Gillhuber

Wann lohnt sich eine Runderneuerung bei einer Schleifmaschine und wann sollte doch eine Neue angeschafft werden? Diese Frage stellen sich einige Unternehmen. Eine allgemein gültige Antwort gibt es nicht.

Firma zum Thema

Eine Maschine muss sich auf Anhieb naht- und problemlos in die Fertigungslinie integrieren lassen. Mende Tools Firmenchef Oliver Mende (links) baut dabei auf die Zusammenarbeit mit Ralf Grave, Geschäftsführer von SuS Schleiftechnik & Maschinenhandel GmbH.
Eine Maschine muss sich auf Anhieb naht- und problemlos in die Fertigungslinie integrieren lassen. Mende Tools Firmenchef Oliver Mende (links) baut dabei auf die Zusammenarbeit mit Ralf Grave, Geschäftsführer von SuS Schleiftechnik & Maschinenhandel GmbH.
(Bild: Timo Allin Photgraphie)

Oliver Mende berichtet: „Gerade in einem Inhaber geführten Betrieb ist Zeit ein sehr kostbares Gut. Neben den vielen administrativen Aufgaben wie Arbeitsorganisation und Personalangelegenheiten muss ich mich in einem Werkzeugschleifbetrieb natürlich ständig mit der Fortentwicklung des Maschinenparks beschäftigen – dort sozusagen immer up to date sein und einfach wissen, wo es klemmt. Denn ständige Verbesserungen und Investitionen in neue, moderne Fertigungsräume mit viel Platz für modernste Technik sowie dem Blick nach Vorne, gehören zu unserem Alltag.“ Seine Firma Mende Tools ist spezialisiert auf das Nachschleifen von Werkzeugen, Sonderwerkzeuge, 3D-Programmierung, Messtechnik, Beschichtungen und Lasertechnologie.

Mende konnte schon in der Vergangenheit die vielen verschlungenen Wege der Produkt- und Partnerfindung einfach abkürzen: Er hat sich auf eine persönliche Empfehlung verlassen. „Vor über zwanzig Jahren bekam ich den Tipp, mich mit meinem Anliegen einmal bei SuS Schleiftechnik zu melden und bis heute dauert diese sehr fruchtbare Geschäftsbeziehung an.“

Jüngstes Beispiel ist der „Austausch“ einer Walter Power gegen eine Walter Helitronic Vision-Schleifmaschine. „SuS hat die alte Maschine problemlos mitgenommen und die neue Anlage von Grund auf in Stand gesetzt. Für uns ist die Zusammenarbeit mit SuS deshalb so effektiv, weil wir im genannten Falle die Maschinenpreise einfach gegeneinander verrechnen konnten. Mit SuS haben wir somit nun nur einen soliden Ansprechpartner für den Austausch von zwei Maschinen.“

Eine Runderneuerung lohnt sich nicht immer

Die Helitronic-Vision steht natürlich auch ganz in der „Tradition“ von SuS für ein akkurates Instandsetzungsverfahren. Ralf Grave, Geschäftsführer von SuS: „Grundsätzlich können alle Maschinen erneuert werden. Zu bedenken ist hier allerdings, dass für den Fall, dass die Zuverlässigkeit und Genauigkeit einer Maschine nicht mehr gegeben ist, sprich: die Toleranzen überschritten sind, oft die Runderneuerung angeraten ist, da das Wechseln einzelner Komponenten allein dann nicht mehr ausreicht.“

Indiz für eine Runderneuerung ist, wenn absehbar wird, dass mit der Maschine ein reibungsloser Fertigungsablauf nicht mehr gewährleistet ist sowie ein einfacher Service-Einsatz vor Ort zur Ertüchtigung nicht mehr ausreicht. So war das auch bei der Walter Power. Eine qualitativ hochwertige Instandsetzung beinhaltet eine komplette Überholung der mechanischen, elektrischen, hydraulischen und pneumatischen Komponenten der Werkzeugmaschine sowie eine zeitgemäße EDV-Anbindung. „Nach der Erstbeschau müssen alle Maschinenteile und Komponenten ausführlichen Prüfverfahren unterzogen werden. Erst dann kann bewertet werden, ob die Runderneuerung lohnt“, berichtet Ralf Grave. Erneuert werden können Antriebe, Getriebe und Spindeln, NC-Tische, Werkzeugwechsler, Greifer-Hände, die gesamte Maschinen-Peripherie, Anschlüsse und Adapter, die Kühlmittelversorgung sowie die gesamte Maschinensteuerung.

„Erst wenn wir unsere Maschinen vollumfänglich ausgetestet haben und sicher sind, dass in der Fertigungslinie beim Kunden alles funktioniert und die Maschine exakt den Kundenanforderungen entspricht, geben wir diese aus der Hand und damit unser go.“ SuS tut aber noch mehr: Beim Aufbau und beim Einfahren der Maschine ist das Unternehmen ebenfalls vor Ort und „dann erst haben wir ein wirklich gutes Gefühl“, ergänzt Ralf Grave. Vom Maschinenportal Maschinensucher, dem europäischen Online-Suchdienst für Gebrauchtmaschinen, ist SuS Schleiftechnik und Maschinenhandel deshalb jetzt mit dem überaus begehrten Vertrauens- und Gütesiegel ausgezeichnet worden.

Vorteile einer Gebrauchtmaschine

„Die Maschinen von SuS haben zwei entscheidende Vorteile“, berichtet Oliver Mende: „Erstens wird entscheidend weniger Kapital gebunden als beim Kauf einer neuen Maschine. Zweitens hat man gleich auch einen Abnehmer für die genutzte Maschine, weil man diese ja weitergibt – oder besser gesagt: für die Maschine, die augenblicklich nicht mehr den Fertigungsansprüchen genügt.“ Im konkreten Fall können sogar im Mannlos- und Mehrschichtbetrieb mit der neu installierten Walter Helitronic Vision Zerspanwerkzeuge umgearbeitet und Sonderwerkzeuge hergestellt werden. „Für uns als etablierter Lohnschleifbetrieb ein deutliches Plus“, ergänzt Mende.

Als weiteres Plus sieht Mende zudem auch die Zusammenarbeit mit SuS-Schleiftechnik – nicht nur beim Kauf und Aufbau der Maschinen. „Mittlerweile sind wir untereinander so eng verbunden, dass wir uns bei Technologiefragen gegenseitig unterstützen und Know-how austauschen. „Wenn SuS zum Beispiel die Anfrage nach einer Schleifmaschine bekommt, stellen wir unser Wissen über die Abläufe und spezifischen Problemstellungen der Schleiftechnologie gerne zur Verfügung. SuS hat im Gegenzug auch immer einen Blick auf unsere laufende Produktion und kann da und dort mit einem wirklich vollwertigen Tipp zur Leistungssteigerung aufwarten. Neben unserer Geschäftsbeziehung steht also auch ein ständiger gegenseitiger Technologie-Transfer und Gedankenaustausch in der Branche, ja eine persönliche Freundschaft zwischen den Köpfen beider Unternehmen.“

* Tilo Michal ist Reporter und Inhaber der Textangentur Strickpunkt e.K. in 96052 Bamberg, www.strickpunkt-magazine.de.

(ID:45188257)